Diabetiker
einfach
fettarm
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
kalorienarm
Lactose
Schnell
Studentenküche
Vegan
Vegetarisch
Vollwert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chili sin carne

mit Grünkern

Durchschnittliche Bewertung: 3.73
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 12.11.2007 665 kcal



Zutaten

für
200 g Grünkern, geschrotet
2 Paprikaschote(n), rot
1 Zwiebel(n)
3 Knoblauchzehe(n)
1 Chilischote(n) (alternativ getrocknete Chilies)
1 kl. Dose/n Bohnen (Chilibohn en)
1 kl. Dose/n Kidneybohnen
500 ml Gemüsebrühe
1 EL saure Sahne
Petersilie, gehackte
Salz und Pfeffer
Cayennepfeffer
Paprikapulver
1 EL Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
665
Eiweiß
31,70 g
Fett
12,06 g
Kohlenhydr.
103,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Zwiebeln und den Knoblauch in feine Würfel schneiden und die Chilischote in dünne Ringe. Wer mag, lässt die Kerne weg. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und zuerst Zwiebeln und Knoblauch anbraten, dann die Chilischote dazugeben. Den Grünkern und die Gemüsebrühe dazugeben, alles bei sehr geringer Hitze ca. 10 Minuten quellen lassen. Dabei immer wieder umrühren.

Die Paprikaschoten waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Kidneybohnen gut abtropfen lassen. Paprikastücke, Kidneybohnen und die Chilibohnen mit ihrer Soße dazugeben. Alles bei mittlerer Hitze leicht köcheln lassen. Mit Paprikapulver und den anderen Gewürzen kräftig abschmecken.

Die frisch gehackte Petersilie unterheben und mit einem Klecks saure Sahne servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Idee mit dem Grünkern, hat wunderbar geklappt und den Gästen hat es auch geschmeckt. Wird sicher noch öfter wiederholt. Besten Dank für die tolle Idee!!

21.12.2013 09:31
Antworten
SchmackoFatz3

Hallo, sehr lecker das Chili sin Carne, schöne Idee mit Grünkern. Leider waren vor Ort in Spanien die Kidneybohnen etwas matschig, das probiere ich aber gerne nochmal. Vielen Dank für das schöne Rezept. Gruß der SchmackoFatz3

12.03.2013 17:01
Antworten
pelikana

Hallo Fanca, mir hats leider gar nicht geschmeckt. Die ganze Komposition hat mir nicht zugesagt und es war nicht das, was ich erwartet hatte. Den Grünkernbrei habe ich zu Vollkornspaghetti gegessen, die Nudeln haben mir besser geschmeckt als der Brei - in Zukunft koche ich lieber wieder Chili con Carne. Liebe Grüße pelikana

05.02.2013 20:05
Antworten
muffinkeks90

Wirklich sehr lecker. Wir kochen unglaublich gerne mit Grünkern, da keiner von uns so gerne Hackfleisch isst, da ist das eine leckere Altervative. Wir hatten noch frische Chilischoten übrig, deswegen kam die Idee das Rezept mal auszuprobieren, das ich schon vor einiger Zeit entdeckt hatte. Ich habe die Menge verdoppelt und für 4 Personen gekocht. Die Paprikaschoten wären aber zu viel geworden, sonst hätte das Ganze fast nur aus Paprika bestanden. Ansonsten ist es sehr lecker, man braucht gar nicht mehr viel würzen, schmeckt auf Anhieb. Von der Schärfe her war es auch genau richtig, nicht so, dass einem die Tränen in die Augen kommen, aber trotzdem dieses gewisse Brennen im Mund, das ich gerne im Essen mag. Noch dazu ist es sehr gesund und schnell gemacht, weil der Grünkern nicht vorher extra gekocht werden muss. Das wird es sicher noch ganz oft bei uns geben :). Wer es mag, kann auch noch Sojasoße dazu geben, das verleiht dem Ganzen nochmal einen ganz eigenen Geschmack, ist aber Ansichtssache und nicht jedermanns Geschmack. Vielen Dank für das leckere Rezept! muffinkeks

10.01.2013 14:10
Antworten
Nati-61

dieses Rezept ist wirklich megaklasse. Da ich mich gerade auf vegetarishce Kost einstelle, ist das nicht nur ein guter Einstieg, sondern auch noch ein Grund, weiter zu machen. Danke 5 sterne von mir

07.10.2012 19:28
Antworten
jguo

heute Rezept ausprobiert, super lecker!!

04.01.2012 20:28
Antworten
Mini-Gourmet

Hallo, vielen Dank für das Rezept! Da ich nur für 1 Person gekocht habe und nicht zwei Dosen anbrechen wollte hab ich 1 Dose normale Kidneybohnen genommen und als Soße ein paar Löffel passierte Tomaten, Ketchup und Tomatenmark und mit viel Chili gewürzt. Sonst hab ich alles genau gemacht wie im Rezept. Sehr lecker und eine große Portion, genau richtig für mich :), Ein Foto hab ich gerade hochgeladen, LG Mini-Gourmet

20.07.2010 20:10
Antworten
tanglez

Wieder ein tolles Rezept von Dir! Hat auch mit zusätzlichen Tomaten und Mais geschmeckt, den ich statt der Paprikaschoten genommen habe =)

02.09.2009 11:02
Antworten
sschlindwein

... hallo nochmal, beim Nachkochen des Rezeptes ist mir aufgefallen, dass obwohl ich 4* vergeben habe nur 3 angezeigt werden ???? ich bewerte nochmals, mal sehen. Auch beim 2. Kochen : total lecker -- 4 * !!! Es grüsst Mone

24.03.2008 12:07
Antworten
sschlindwein

Hallo Fanca, hatten das Rezept vor einiger Zeit probiert ... total lecker.. Im Bioladen haben sie mir den Grünkern ganz frisch geschrotet. Sogar meinen (doch eher skeptischen Mädels) hat es hervorragend geschmeckt. Eine tolle Variante zum Fleischchili. Mir persönlich hat es besser geschmeckt. Vielen Dank! Ich habe mir noch ein wenig Kreuzkümmel drangemacht, da ich das so mag ;-) Mone

30.12.2007 20:41
Antworten