Fleisch
Hauptspeise
Rind
Party
Schwein
Braten
Camping
Gluten
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Frikadellen ungewöhnlich gewürzt

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 12.11.2007 565 kcal



Zutaten

für
1.000 g Gehacktes, gemischt
2 TL Pfeffer -Körner, schwarz
1 TL Piment -Körner
1 TL Kreuzkümmel
15 g Ingwer, fein gewürfelt
2 Schalotte(n), fein gewürfelt
2 Knoblauchzehe(n), fein gewürfelt
2 EL Senf (Honigsenf)
4 EL Paniermehl
1 Ei(er)
Salz
2 EL Öl (Rapskernöl)

Nährwerte pro Portion

kcal
565
Eiweiß
41,52 g
Fett
40,30 g
Kohlenhydr.
9,93 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Pfeffer, Piment und Kreuzkümmel fein mörsern und beiseite stellen. Ob die gesamte Menge dieser Gewürze später benötigt wird, ist nicht sicher. Das richtet sich nach dem persönlichen Geschmack. Ich habe die gesamte Menge verwendet. Wenn Kinder mitessen, wird sicher nicht alles benötigt.

Gehacktes mit den Zutaten vermischen, mit Salz und den gemörserten Gewürzen gut durchkneten und abschmecken. 10 Frikadellen aus dem Teig formen.

In einer großen Pfanne das Rapsöl erhitzen und die Frikadellen in etwa 10 - 15 Minuten bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten braten. Da die Anzahl der Frikadellen für eine Pfanne zu groß sein wird, eine zweite Pfanne verwenden oder einen zweiten Bratdurchgang in einer Pfanne machen, und die fertigen Frikadellen des ersten Bratdurchgangs in dem auf ca. 70°C vorgeheizten Backofen warm halten.

Als Beilage passen z. B. Möhren- und Kohlrabiwürfel, blanchiert und in Butter geschwenkt sowie ein mit Rapskernöl abgeschmecktes Kartoffelpüree.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

heute probiert...den ingwer habe ich nicht abgewogen sondern nach gefühl...die frikadellen schmecken gut sind aber nicht meine lieblingsfrikadellen... skippy

06.01.2015 20:17
Antworten
binis

Superlecker, diese Frikadellen wird es öfter geben... Viele Grüße binis

22.03.2014 20:19
Antworten
Tatronis

Hallo Schrat, ich habe das Rezept heute gemacht und ich und meine Freundin fanden es total lecker! Wir haben Porreegemüse und Kartoffeln dazu gemacht... hat super gepasst. Viele Grüße Tatronis

05.02.2010 18:17
Antworten
sylvi-g

Vielen Dank für die Info! Gruß Sylvia

24.11.2011 22:30
Antworten
clayovencook

Kreuzkümmel (Cumin) schmeckt am besten, wenn er in einer Eisenpfanne ohne Fett ganz kurz angeröstet und anschließend gemörsert wird. Zwischen verschiedenen Sorten habe ich keine Unterschiede feststellen können. Alt werden darf gemahlener KK nicht, er wird sonst muffig. coc

23.11.2011 07:40
Antworten
sylvi-g

Hallo, das klingt ja interessant. Muss ich mich nur noch nach Kreuzkümmel umschaun. Muss ich da beim Einkauf auf irgend etwas aufpassen? Gibts da Unterschiede? Dann werden die Frikadellen nachgekocht...... Gruß Sylvia

27.05.2008 20:21
Antworten