Braten
Deutschland
einfach
Europa
gekocht
Hauptspeise
Kartoffeln
Käse
Resteverwertung
Rind
Schwein
Studentenküche
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kartoffelpüree - Hack - Auflauf

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 12.11.2007 700 kcal



Zutaten

für
750 g Kartoffel(n)
200 ml Milch
300 g Hackfleisch, gemischtes
1 Zwiebel(n)
1 kl. Glas Tomatenpaprika, in Streifen geschnittener (Abtropfgewicht 165 g)
1 Tomate(n), in Scheiben geschnittene
n. B. Käse, geriebener
Salz und Pfeffer
Muskat
Paprikapulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kartoffeln schälen, in Salzwasser kochen, ausdampfen lassen und zerstampfen. Mit heißer Milch glattrühren, so dass ein sämiges Püree entsteht. Mit Salz und Muskat abschmecken.

In der Zwischenzeit das Hackfleisch in einer Pfanne anbraten, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Zwiebel schälen, klein schneiden und dazugeben. Die Tomatenpaprika abgießen, zugeben und ebenfalls ca. 15 Minuten mitdünsten.

Die Hälfte des Pürees in eine Auflaufform (oder in den gewässerten Römertopf) schichten, die Hack-Paprika-Masse darauf verteilen und dann wieder mit dem Kartoffelbrei abschließen. Mit dem Käse bestreuen und die in Scheiben geschnittene, leicht gesalzene Tomate darauf verteilen.

Den Auflauf etwa 40 Minuten bei 180°C - 200°C im vorgeheizten Backofen garen.

Tipp: Ich bestreue die oberste Schicht Püree leicht mit Paniermehl und streue den Käse darüber, so entsteht eine knusprige Haube.

Nährwert pro Portion: ca. 700 kcal, 25 g Fett

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

thoarndt

Super Lecker. Danke für dieses leckere Rezept

22.10.2012 17:09
Antworten
sarahmarcokoch

Super rezept. Haben es allerdings mit kartoffelpürre (fertig packung) gemacht und ohne tomaten trotzdem sabber legger

27.07.2010 21:56
Antworten