Rhabarberkuchen


Rezept speichern  Speichern

mit Joghurt - Guss und Baiser

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (60 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 12.11.2007



Zutaten

für
250 g Zucker
1 EL Paniermehl
125 g Butter
3 Ei(er)
250 g Mehl
1 TL Backpulver
6 Stange/n Rhabarber
1 Becher Joghurt
1 Vanillezucker
2 EL Mehl
¼ Zitrone(n), die abgeriebene Schale davon
½ Becher süße Sahne
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für den Boden 100 g Zucker mit 1 EL Paniermehl, 125 g Butter und 1 Ei verrühren. Danach 250 g Mehl und 1 TL Backpulver zugeben und alles zu einem Teig verkneten. 5-6 Stangen Rhabarber waschen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden.
Den Teig in eine gefettete Form geben, andrücken und mit den Rhabarberstücken belegen - diese dabei leicht andrücken.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 30 Min. backen. Der Teig muss noch hell sein, da der Kuchen noch einmal in die Backröhre kommt.

Für den Guss 2 Eier trennen. Das Eiweiß zu Schnee schlagen. Eigelb mit Joghurt, 1/2 Becher süße Sahne, 150 g Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und 2 EL Mehl vermengen. Dann den Eischnee vorsichtig unterheben und auf dem vorgebackenen Boden verteilen. Der Boden muss vorher nicht unbedingt abgekühlt sein.

Erneut in den Backofen schieben und weitere 30 Min. bei 175°C backen. Erkalten lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schenkendorf1

Hallo, kann mich den Vorgängern nur anschließen... Ein ganz leckerer Kuchen und ratz fatz gegessen. War froh ein paar genauere Angaben zu finden zu den Zutaten und mein Kuchen ist wunderbar geworden.

13.07.2021 14:59
Antworten
biring

Moin, was für ein leckerer Kuchen! ***** Mein Mann mag eigentlich keinen Rhabarber, aber ich bekam ihn geschenkt und da ich Joghurt immer selber herstelle, waren alle Zutaten da. Er hat gleich 2 Stücke gegessen. Ich freue mich über das Rezept. Danke!

27.05.2021 10:33
Antworten
Hajopo

Das ist ein super Rezept. Ich habe eine Portion für eine Springform mit 26 cm Durchmesser verwendet. Die Portionen sind für Kuchen Rezepte tatsächlich etwas irreführend.

16.05.2021 12:47
Antworten
cocipanadera

Sehr schönes Rezept. Ich habe diese Saison mehrere Rezepte für Rhabarberkuchen ausprobiert und dieses hat allen am besten geschmeckt. Großes Lob!

03.06.2020 17:25
Antworten
Heidbüchel

Vielen Dank für das Rezept, die Zutaten sagten mir schon, der schmeckt, der Ofen zeigte mir : super. Dann der Genuss! Sehr lecker 5 Sterne

30.05.2020 20:25
Antworten
faxes67

Für den Kuchen gibt es nur ein Wort: GEIL!!!!! Von mir volle Punktzahl. Petra

09.05.2012 17:04
Antworten
Schmatzig

Danke für die Sterne. Habe den Kuchen auch in diesem Jahr wieder gebacken - kommt immer gut an.

07.05.2012 09:32
Antworten
JuanitaBanana

Das ist ein wunderbares Rezept!! Verdient 5 Sterne! Eine sehr gute Variante für Rhabarberkuchen. Danke!

06.05.2012 22:09
Antworten
rabi3a

Vielen Dank für das Rezept! Habe mich im letzten Jahr schon durch mehere hier gepostete Rhabarberkuchen-Rezepte gebacken, in dieser Saison wird dieses wohl mein meist verwendetes Rezept werden! Ich habe allerdings den Puderzucker weggelassen, da ich das nicht so gerne mag, dafür etwas Zucker vor dem Backen auf den Rhabarber gestreut - entsprach voll meinem Geschmack :o)

12.05.2010 12:11
Antworten
Schmatzig

Es freut mich, dass der Kuchen geschmeckt hat. Den Puderzucker habe ich auch schon mal weggelassen. Es kann auch anderes Obst für dieses Rezept verwendet werden. Viel Spaß beim Ausprobieren.

25.05.2010 15:27
Antworten