Gaisburger Marsch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 12.11.2007



Zutaten

für
500 g Suppenfleisch (Rind)
500 g Knochen (Suppenknochen, Rind)
1 Zwiebel(n), halbiert, leicht angeröstet
1 Stück(e) Knollensellerie, geputzt
1 Karotte(n), geputzt
n. B. Petersilie, geputzt
n. B. Brühe
Salz
Pfeffer
500 g Kartoffel(n)
3 Tasse/n Spätzle, gekochte
1 Zwiebel(n), fein gehackte, bereits angebräunte
Schnittlauch, in Röllchen geschnittener

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Suppenfleisch, Suppenknochen, Sellerie, Karotte und die Petersilie in der Brühe 2 Stunden weich kochen. Die Brühe durchseihen und nach Bedarf würzen. Die Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und so lange in der Brühe langsam garen lassen, bis sie gar sind. Inzwischen das Suppenfleisch in würfelig schneiden und ebenfalls in die Brühe geben. In einer Terrine anrichten.

Die Spätzle in Butter anschwenken und über das Fleisch und die Kartoffeln schichten. Die angebräunten Zwiebeln und den frisch geschnittenen Schnittlauch darüber geben. Heiß servieren.

Gaisburg ist ein Stadtteil von Stuttgart. Er hat dem schwäbischen Eintopf seinen Namen gegeben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stutzer-PB

mir etwas zu fade und dünn

13.01.2021 18:43
Antworten
Archeheike

Super leckerer Eintopf, besonders bei diesem tristen Wetter.

17.11.2017 16:37
Antworten