Backen
Dessert
Mehlspeisen
Resteverwertung
Süßspeise
Torte
Weihnachten
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Palatschinkentorte zum Heiligenabend

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 12.11.2007



Zutaten

für

Für den Teig:

110 g Mehl
240 ml Milch
3 Ei(er)
1 EL Zucker
½ Orange(n), unbehandelt , 1 TL Abrieb davon
35 g Walnüsse, fein gehackt
1 Prise(n) Salz

Für die Füllung:

4 Äpfel
55 g Butter
55 g Zucker
70 g Aprikosenkonfitüre
1 Orange(n)
½ Zitrone(n)
120 ml Orangensaft, frisch gepresst
Schlagsahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Alle Zutaten für den Palatschinkenteig mit dem Handrührgerät durchschlagen, bis sie vermengt sind, 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Nach Ende der Kühlzeit den Teig einmal durchrühren, etwas Wasser beifügen falls es sehr angedickt ist.

Eine Pfanne mit 18 cm Durchmesser erhitzen. Mit Butter ausstreichen, überschüssiges Fett mit Papier auswischen (die Pfanne soll sehr heiß sein, die Butter aber nicht braun werden).
Die Pfanne von der Platte nehmen, ca. 30 ml (2 EL) vom Teig in die Pfanne geben und durch rasches Schwenken der Pfanne wie gewohnt Palatschinken ausbacken (überschüssigen Teig wieder in die Teigschüssel zurück gießen). Wieder auf den Herd stellen und ca. 45 Sekunden die erste Seite, bis die Oberfläche trocken wird, ausbacken. Wenden und die zweite Seite ca. 15 Sekunden backen. Auf einen Teller geben und den Arbeitsgang wiederholen, bis alle Palatschinken fertig sind. Für dieses Rezept braucht man 8 Stück.

Für die Fülle werden die Äpfel geschält und geraffelt, die Orange und die Zitronenhälfte werden ebenfalls ganz geraffelt. Bitte die gröberen Stücke vom bitteren Weißen und der Haut entfernen. Äpfel, Butter, Zucker, Marmelade, Orange, Zitrone und Orangensaft zusammen über niedrige Hitze leicht köcheln lassen, bis die Äpfel weich sind. Die Apfelfülle in acht Teile aufteilen.

Den ersten Palatschinken auf einen Servierteller oder in eine 18 cm große, hübsche Glassschüssel geben (sollte bitte gerade Seitenwände haben, wie eine Auflaufform). Eine Portion der Fülle darauf verteilen. Abwechselnd jeweils einen Palatschinken, dann die Fülle aufeinander schichten, mit Fülle enden. Mit geschlagener Sahne servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Finntina

Das gab es heute morgen für unser Geburtstagskind zum Frühstück. Ist zwar kein Heiliger Abend, aber die Palatschinken-Torte kam sehr gut an und wurde sofort bis auf den letzten Krümel ratzeputz verspeist. (Die große Torte gibt es nämlich erst heute Nachmittag wenn alle Tanten und Onkeln da sind) Danke für das Rezept und die gute Idee! LG Finntina

30.09.2015 14:08
Antworten