Kürbisquiche


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 09.11.2007 2447 kcal



Zutaten

für
600 g Kürbisfleisch
2 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
2 EL Öl
50 ml Gemüsebrühe
200 g Käse, gerieben
3 Ei(er)
200 g Schinken (Katenschinken), gewürfelt
2 Paprikaschote(n) (Spitzpaprika), rot
Kräutersalz

Für den Teig:

200 g Mehl
15 g Hefe
½ TL Kräutersalz
1 EL Öl
150 ml Wasser
Kürbiskernöl
Kürbiskerne
n. B. Ingwer, frisch
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
2447
Eiweiß
149,60 g
Fett
118,63 g
Kohlenhydr.
191,13 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Kürbisfleisch grob würfeln, die Zwiebeln würfen. Knoblauch und Ingwer würfeln. Die Spitzpaprika in feine Streifen schneiden.

Den Katenschinken bei mittlerer Temperatur auslassen. Aus dem Topf nehmen und das Öl in den Topf geben. Zwiebeln und Kürbisfleisch zugeben, kurz dünsten. Ingwer und Knoblauch zugeben und ca. 3 Minuten mitbraten. Brühe zugießen und ca. 20 Minuten köcheln bis der Kürbis weich ist. Alles pürieren, den Schinken und die Paprikastreifen zugeben und die Masse etwas abkühlen lassen. Eier verrühren, mit dem geriebenem Käse unter das Kürbispüree mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Pizzateig zubereiten, gehen lassen, ausrollen und in eine Quicheform geben (30 cm Durchmesser). Kürbispüree einfüllen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C (Umluft: 175 °C) ca. 45 Minuten backen. Nach dem Backen mit Kürbiskernöl beträufeln und mit Kürbiskernen bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AndreaDeuss

Leckere Quiche! Uns hat sie sehr gut geschmeckt! Da Vegetarier mitgegessen haben, habe ich den Schinken raus gelassen. Stattdessen habe ich fein geriebene Möhren dazu gegeben. Passt super dazu! Ich fand die Menge Käse in Ordnung, da kein Schinken verarbeitet wurde. Die Kürbiskerne habe ich vor dem bestreuen noch kurz geröstet. Lecker! Ich werde diese Quiche bestimmt noch öfter zubereiten! Liebe Grüße, Andrea

28.10.2016 09:35
Antworten
mieks

Hallo, die Quiche war sehr lecker, ich würde nur dazu raten mit dem Käse –je nach Würze- vorsichtig zu sein. Ich hatte Greyerzer zum Überbacken und fand es mit der halben Menge pikant genug. Statt Kürbiskerne gab es Schnittlauch obendrauf. Grüsse, Mieks

03.11.2011 19:06
Antworten