Bewertung
(5) Ø3,43
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.11.2007
gespeichert: 142 (0)*
gedruckt: 1.259 (17)*
verschickt: 13 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.04.2003
3.146 Beiträge (ø0,59/Tag)

Zutaten

Roulade(n) vom Rind
300 g Gehacktes vom Schwein
500 g Sauerkraut
200 g Zwiebel(n), (gehackt )
Knoblauchzehe(n), ( gehackt )
  Salz
  Schmalz, zum Braten
250 ml Fleischbrühe
200 ml Sahne
  Paprikapulver, edelsüß
  Kümmel
  Zucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Rouladen mit Salz und Paprika bestreuen.
Das Schweinehack mit Paprika und 1 TL Kümmel würzen und vermengen.
Die Masse mit einem Messer gleichmäßig dick auf den Rouladen verstreichen. Die Rouladen aufrollen und mit Nadeln feststecken.

Fett in einem backofengeeigneten Schmortopf auslassen. Die Rouladen darin von allen Seiten anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen.

Zwiebeln und Knoblauch im Bratfett anbraten, 1 TL Paprikagewürz zugeben. Das gewaschene und abgetropfte Sauerkraut sowie 1 EL Zucker zufügen. Mit 250 ml Brühe begießen. Alles gut verrühren.
Die Rouladen auf das Kraut legen.

Zugedeckt im Backofen bei 180°C 1,5 Stunden schmoren lassen. Jede halbe Stunde das Fleisch wenden und das Kraut durchrühren. Ist zuviel Flüssigkeit verkocht, mit etwas Wasser auffüllen.

Am Ende der Garzeit die Rouladen herausnehmen.
An das Sauerkraut einen Becher Sahne geben, gut verrühren und nochmals kurz aufkochen lassen.

Als Beilage schmecken Salzkartoffeln.