Nougat - Quarkstollen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Stollen für Leckermäulchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
 (26 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 09.11.2007 6308 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl
200 g Zucker
250 g Quark
200 g Butter
50 g Mandel(n), gemahlene
2 Ei(er)
2 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
etwas Zitrone(n) - Schale, abgeriebene
1 Prise(n) Salz
n. B. Aroma, (Bittermandelaroma)
150 g Nougat, (Stück)
100 g Butter, zerlassene
Puderzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
6308
Eiweiß
120,70 g
Fett
338,80 g
Kohlenhydr.
689,38 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Aus allen Zutaten, bis auf das Nougat, einen Teig kneten.
Nougat in Würfel (ca. 5x5 mm) schneiden und schnell in den Teig kneten. Dies sollte rasch geschehen, da es leicht weich wird u. schmilzt.

Einen Stollen formen und bei 175°C ca. 45 min backen. Ggf. kann die Backzeit kürzer sein - unbedingt Stäbchenprobe machen!

Nach dem Erkalten mit zerlassener Butter bestreichen u. mit Staubzucker bestreuen.

Dieser Stollen benötigt keine Lagerzeit und sollte möglichst frisch gegessen werden! Wer möchte, kann auch noch grob gehackte Zartbitterschokolade zum Teig geben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Christian-Kirchhoff

Super Rezept hab zu dem Teig 3 Esslöffel Kaffee hinzugefügt und die Rosinen in Amarettolikör eingelegt

22.12.2019 13:21
Antworten
wilderleguan

Ich habe den Stollen gebacken. Ich habe nur 250g Nougat genommen. Dann habe ich den Teig ausgerollt und darauf den Nougat verteilt und dem Teig aufgerollt. Er schmeckt total lecker.

26.12.2018 12:09
Antworten
premiere1

Heute habe ich diesen abgewandelten Stollen gebacken. Er war wirklich sehr lecker. Aus Ermangelung von Nougat habe ich Vollmilch Blockschokolade genommen. Diese habe ich klein gehackt und nicht untergeknetet sondern auf den ausgerollten Teig verteilt und wie einen Stollen zusammen geklappt. Hat prima funktioniert. Das nächste Mal werde ich auch mal das Rezept mit Nougat ausprobieren. Mein Mann möchte gerne noch Rosinen in den Teig haben. Hat das schon jemand ausprobiert?

07.12.2018 19:04
Antworten
Utebredow

Habe den Stollen heute mit Ober-/ Unterhitze gebacken. Sehr tolles Rezept! 5 Sterne!

02.12.2018 12:24
Antworten
schutzengelbettina

Hallo, ich war auf der Suche nach einem Stollen ohne Rosinen, Zitronat und Co. Ich konnte mir auch nicht vorstellen, dass dieser Stollen saftig wird. Hatte anstatt der gem. Mandel 100g gehackte Haselnuss mit rein, auch 100g Schokotropfen. Da der Teig dann etwas zu fest war, habe ich noch ein Ei mehr dazu. Gestern Abend habe ich ihn aus dem Ofen und heute morgen war er schon fast komplett aufgefuttert. Und das, obwohl meine Familie gar nicht so wild auf gebackenes ist

09.12.2016 10:17
Antworten
bibibeate

Hallo, ich habe diesen Quarkstollen heute gebacken. Leider ist er mir etwas breitgelaufen. Aber so wie es aussieht, werde ich ihn wieder backen müssen. Geschmacklich ist er wirklich klasse. Ich werde mir eine Stollenform zulegen. Riddel, deine Idee, den Teig auszurollen ist super. Habe ich aber zu spät gelesen!!!!!! Danke für das sehr gute Rezept. lg bibi

03.11.2010 21:08
Antworten
Anjelistern

Für dieses einfache, aber super leckere Rezept..gibt es 5 Sterne-nun muss ich als Stollenliebhaber und Orangeat etc hasser nicht darauf verzichten...LG ULi

16.01.2010 15:13
Antworten
Riddel

Mein erster selbstgebackener Stollen und ich bin restlos begeistert. Den Nougatstreifen hatte ich im Kühlschrank aufbewahrt, so ließ er sich mühelos verarbeiten. Ich hatte den Teig ausgerollt und die Füllung (Raspelschokolade u. Nougatwürfel) darauf verteilt, dann beidseitig aufgerollt und geformt. Anschließend kam noch ein Streifen Alufolie rum damit er nicht zu breit lief. Geschmacklich und auch von der Optik her war er einmalig und auch bei den Gästen kam er sehr gut an. Vielen Dank für das Rezept und LG Riddel

07.12.2009 19:02
Antworten
Schnuddi31

Hallo xmarylou, dieser Stollen ist ja sooo lecker!! Ich habe noch nie so einen leckeren Stollen gegessen(die meisten sind ja mit Rosinen und dem ganzen Zitronatkram, schüttel)!!! Er ist so mjjjam! Habe ihn einmal mit Nougatstückchen und einmal mit nem langen Nougatstreifen gemacht und er ist beide male so super geworden... ..nur leider waren die genauso schnell wieder weg:( 1A Rezept, wird auf jeden Fall wieder gemacht! Danke!

03.12.2007 16:40
Antworten
xmarylou

Hallo Schnuddi31, freut mich, dass er Dir geschmeckt hat! Ich persönlich mag ja auch die "klassische Variante" mit Rosinen etc. gerne, aber meinen Mann schüttelt´s da immer. Tja, da ist dieser Nougatstollen für mein "Leckermäulchen" natürlich ideal :-) Er ist ja auch recht schnell gemacht - also kein Problem, bei Bedarf Nachschub zu produzieren! *g* LG, Annett

04.12.2007 09:58
Antworten