Beilage
Blanchieren
Braten
Festlich
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Medaillons vom Rinderfilet unter Meerrettichkruste

mit Rotweinzwiebeln und Rosenkohl

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 09.11.2007



Zutaten

für
4 Scheibe/n Rinderfilet(s) je 160 g
100 g Semmelbrösel
80 g Butter
2 EL Meerrettich
1 EL Senf
1 Knoblauchzehe(n)
1 Zwiebel(n)

Für das Gemüse:

6 Zwiebel(n)
1 EL Honig
50 g Butter
300 ml Wein, rot
1 Zweig/e Rosmarin
150 ml Sauce, dunkle
1 Beutel Rosenkohl
1 EL Butter
Salz und Pfeffer
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Das Fleisch in einer Pfanne mit Öl anbraten, dann mit Senf bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Knoblauchzehe und eine Zwiebel pellen, in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit 80 g Butter goldgelb braten. Zusammen mit Meerrettich und Semmelbröseln vermengen. Die Masse mit einem Löffel dünn auf eine Seite vom Fleisch streichen.

Die Filets im vorgeheizten Backofen bei 180°C Oberhitze maximal 10 Minuten überbacken.

Die restlichen Zwiebeln pellen und dabei darauf achten, dass der Wurzelansatz nicht mit abgeschnitten wird. Der Länge nach halbieren und in Würfel schneiden. In einem Topf mit 50 g Butter angehen lassen. Honig und Rosmarin zufügen, mit Rotwein ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit geschlossenem Deckel garen und im Anschluss ohne Deckel einkochen lassen. Die Dunkle Sauce hinzufügen.

Rosenkohlblätter putzen und blanchieren. Anschließend in 1 EL Butter anschwenken und nach Geschmack würzen.

Hierzu passt sehr gut Kartoffelpüree.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

fragolina888

Hi sandy 1970, habe die Fotos hochgeladen, hoffe, sie werden bald freigeschaltet und gefallen dir. LG fragolina888

29.10.2008 00:11
Antworten
fragolina888

Liebe Sandy1970, heute abend gab es deine Rinderfiletmedaillons - sie waren ein Gedicht! So zart, dass sie fast auf der Zunge zergingen! Und die samtige Honig-Rosmarinsauce...Habe übrigens die Kruste mit roten Zwiebeln und noch zusätzlich mit Ziegenkäse und gehackten Macadamianüssen gemacht (nur mit Meerrettich ist es aber ganz bestimmt genauso gut) und die Sauce selbst gekocht, mit Rosé abgelöscht - die Farbe sah schön aus zu den Roten Beeten, die es als Gemüse dazugab. Die ROTE BEETE passte auch geschmacklich toll zur Meerrettichkruste- empfehlenswert als Beilage! Werde dir Fotos hochladen, sobald ich sie überspielt habe. Danke und ***** von mir für das schöne Rezept, gibt es bestimmt nochmal! fragolina888

16.10.2008 23:51
Antworten