Bewertung
(5) Ø3,86
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.11.2007
gespeichert: 147 (0)*
gedruckt: 1.965 (2)*
verschickt: 22 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 24.09.2003
126 Beiträge (ø0,02/Tag)

Zutaten

  Für den Teig:
125 g Butter, zimmerwarme
65 g Honig (Rapshonig)
1/2  Vanilleschote(n), das Mark davon
1 Schuss Rum
Ei(er)
330 g Mehl (Vollkorndinkelmehl)
1 TL Backpulver (Weinstein)
 etwas Mineralwasser nach Bedarf
  Für den Belag:
5 Stange/n Rhabarber
  Für den Guss:
Ei(er), getrennte
70 g Honig (Rapshonig)
250 g Quark (Topfen, 40%)
  Fett für die Form
  Mehl für die Form
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Rhabarber waschen und putzen, anschließend in ca. 1 cm lange Stücke schneiden.

Für den Teig die Butter mit dem Honig schaumig schlagen und anschließend mit dem Ei zu cremiger Konsistenz schlagen. Das Vanillemark gemeinsam mit dem Rum zufügen. Vollkornmehl mit Weinstein mischen und esslöffelweise unterrühren. Da das Vollkornmehl mehr bindet, soviel Mineralwasser zugeben, dass ein geschmeidiger, reißender Teig entsteht (nicht zu flüssig). Den Teig anschließend in eine gefettete, bemehlte 28er Springform füllen und mit einem Löffel flachdrücken. Den Rhabarber auf dem Teig verteilen und leicht andrücken.

Auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 45 Min. backen.

Kurz vor Ende der Backzeit den Guss zubereiten. Dafür die Eigelbe mit dem Honig weißcremig schlagen und mit dem Topfen verrühren. Die Eiweiße sehr steif schlagen und unterheben. Die Topfenmasse über dem Rhabarber verteilen und 15 Min. weiterbacken.

Nach Ende der Backzeit mit einem Messer einmal um den Kuchen fahren um ihn zu lösen und 10 Min. in der Form ruhen lassen.