Bewertung
(8) Ø4,30
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.11.2007
gespeichert: 169 (0)*
gedruckt: 2.292 (6)*
verschickt: 21 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 22.01.2006
4 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Lachsfilet(s) (TK, ca. 250 g)
4 Stange/n Spargel
4 Scheibe/n Parmaschinken
1 kleine Zitrone(n), der Saft davon
  Salz
  Pfeffer
  Butter
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Lachs einige Stunden vorher in den Kühlschrank legen, er muss jedoch nicht komplett aufgetaut sein.

Lachs von beiden Seiten mit ausgepresstem Zitronensaft beträufeln und salzen. Den Spargel schälen. In einem großen Topf Wasser erhitzen und den Spargel in das kochende Wasser legen. Nach 1 Minute Kochzeit herausnehmen und in eine Schüssel mit eiskaltem Wasser geben. Den Spargel aus dem Wasser nehmen und trocken tupfen. Nun 2 Stangen Spargel auf ein Lachsfilet legen und den Schinken herumwickeln. Sollte eine Scheibe Schinken nicht reichen, einfach zwei nehmen (statt Parmaschinken kann auch Serranoschinken oder jeder andere beliebige Schinken genommen werden).

Dieses 'Paket' in eine Auflaufform legen.
Tipp: Wer möchte, kann noch etwas milden Käse (Mozzarella, geriebenen Gratinkäse darüber geben).
Den Backofen auf 200°C vorheizen. Ein paar Butterflocken neben die Lachs-Spargel-Pakete geben.

Für ca. 20 Minuten in den heißen Backofen geben, bis der Schinken oben kross ist. Der Spargel wird nicht weich, sondern eher bissfest und knusprig.

Auf dem Teller anrichten, etwas von der zerlassenen Butter hinzugeben und sofort servieren.

Anmerkung: Das Rezept kann natürlich für beliebig viele Personen ausgeweitet werden, dann kann man größere Mengen kochen. Pro Lachsfilet werden 2 Stangen Spargel benötigt.