Schweinefilet à l'orange


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 08.11.2007



Zutaten

für
600 g Schweinefilet(s)
Salz und Pfeffer, Pfeffer
3 Orange(n), mindestens 1 davon unbehandelt
1 Zwiebel(n)
1 EL Butterschmalz
3 TL Pfeffer - Körner, eingelegte
200 g Schlagsahne
1 TL Brühe, gekörnte
2 TL Senf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Fleisch abbrausen und trocken tupfen. Dann salzen und pfeffern.

Die unbehandelte Orange waschen und halbieren. Eine Hälfte in Scheiben teilen und evtl. halbieren, die andere auspressen. Die übrigen Orangen mit einem scharfen Messer so dick schälen, dass die weiße Haut mit entfernt wird. Die Filets herauslösen und den Saft dabei auffangen. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln.

Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Das Schweinefilet darin rundherum anbraten. Anschließend herausnehmen und in eine Auflaufform setzen. Die Zwiebel im Bratenfett andünsten und die Pfefferkörner dazugeben. Mit dem aufgefangenen Orangensaft und Sahne ablöschen. Gekörnte Brühe und Senf unterrühren und alles aufkochen. Evtl. bei Bedarf die Sauce mit Orangensaft noch etwas verdünnen. Nun die Orangenfilets dazugeben und nochmals mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Die Sauce nun über das Fleisch gießen und das Filet mit Orangenscheiben belegen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 30 Minuten garen.

Das Fleisch aufschneiden und mit der Orangen-Senf-Sauce servieren.

Dazu passt Reis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Glücksbärchen

Vielen Dank für die ***** :-) Freut mich wenn so gut geschmeckt hat. Die Soße könnte ich mir auch gut zu Puten- oder Hähnchenfleisch vorstellen ... Ich glaube, ich muß das auch mal wieder kochen ;-) LG Glücksbärchen

23.11.2016 19:17
Antworten
CrashTestBunny

Der Hammer!!! Fünf Sterne für dieses tolle Rezept, das gleich ins Kochbuch aufgenommen wurde. Habe es mit Kartoffelscheiben aus dem Airfryer gemacht und wir haben fast alles aufgegessen. Die Sauce passt bestimmt auch zu anderem Fleisch und das werden wir auch testen. Danke für das tolle Rezept

21.11.2016 19:14
Antworten
Glücksbärchen

Hallo Struffolino, freut mich, wenns euch gut geschmeckt hat! Und vielen Dank für die tolle Bewertung! VG Glücksbärchen

18.07.2011 15:36
Antworten
Struffolino

Das Gericht hat wirklich sehr lecker geschmeckt und war ganz einfach in der Zubereitung! Ich habe statt Reis Bandnudeln gemacht. Vielen Dank!

17.07.2011 15:57
Antworten