Dessert
einfach
Frucht
gekocht
Herbst
Schnell
Vegan
Vegetarisch
Winter
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfelmus

Durchschnittliche Bewertung: 4.59
bei 107 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 08.11.2007 622 kcal



Zutaten

für
1 kg Äpfel (Jonagold)
100 ml Apfelsaft
Zimt
Vanillezucker

Nährwerte pro Portion

kcal
622
Eiweiß
3,08 g
Fett
1,05 g
Kohlenhydr.
163,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Äpfel waschen, schälen, entkernen und grob würfeln. Mit dem Apfelsaft in einen weiten Topf geben und ca. 10 Minuten kochen. Anschließend noch größere, aber weiche Stücke mit einem Stampfer zerdrücken. Mit Zimt und Vanillezucker abschmecken.

Der Apfelmus behält durch den Apfelsaft eine schöne gelbliche Farbe und wird nicht bräunlich!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

omaskröte

Hallo, danke für das schöne Rezept das hat uns und auch meinen Enkelkinder sehr gut geschmeckt. LG Omaskröte

20.06.2019 11:10
Antworten
Hobbykoch-Bine68

Einfach und köstlich. Danke für das Rezept und liebe Grüsse, Bine

22.02.2019 20:33
Antworten
Fiammi

Hallo, habe Minzzucker verwendet. Ciao Fiammi

30.09.2018 05:31
Antworten
happy_karry

ich brauche mal Tipps zum Einkochen. haben so viele Gartenäpfel, aus denen ich gerne Apfelmus machen wollte. ich würde das Mus nach dem hier genannten Rezept kochen. Wie mache ich das Apfelmus dann haltbar? kenne mich da nicht aus, dir Gläser müssen heiss sein? nach dem Einfüllen die Gläser auf den Kopf stellen? ich habe nur ganz normale Schraubgläser. Danke für eure Hilfe!

29.09.2018 17:13
Antworten
Britte19

Hallo, hatte viele Äpfel geschenkt bekommen. was tun, wenn man nur zu zweit ist? Apfelmus kochen. Schmeckt sehr gut mit Apfelsaft. Habe 100% klaren Apfelsaft genommen und zu den 2 BeutelnVanillezucker zusätzlich noch Zucker nach Gefühl dazu gegeben. Die Äpfel waren nämlich etwas säuerlich. Mit Zimt verfeinert , direkt abgefüllt in Twist Off Gläser. Ich lagere Eingekochtes dann sehr dunkel, damit es die Farbe behält.Das Mus habe ich stückig gelassen, da wir das Apfelmus sehr gerne u.a. zu Rinderleber essen. Dazu mögen wir es lieber stückiger :-) An Lisa kocht: also ich fülle Apfelmus einfach nur in leereTwist Off Marmeladengläser.

31.08.2018 21:07
Antworten
La_Maman

Hallo, genau so muss Apfelmus schmecken! Habe selbstgemachten Vanillezucker genommen und das ganze auch fein püriert. LG, La_Maman

04.03.2009 19:12
Antworten
MaikNadi

Hallo, schnell, einfach und lecker.Meine Tochter war ganz begeistert. Werde ich bestimmt in nächster Zeit wieder machen. LG Nadi

14.07.2008 11:01
Antworten
christine5

Hallo, ich hab alles fein püriert. So mögen wir es am liebsten. LG Christine

25.01.2008 19:31
Antworten
BabyMaus82

Freue mich sehr, dass allen mein Rezept schmeckt. Danke für die Bewertungen, Kommentare und Fotos. Habe heute nach längerem wieder diesen Apfelmus gekocht und habe 200ml Saft und 2 Pck. Vanillezucker genommen, weil die Äpfel etwas säuerlicher waren. Etwas Zimt und fertig. LG Tine

20.10.2010 17:19
Antworten
Blackwolfangel

Wenn dir der Apfel zu sauer schmeckt, dann empfehle ich dir Breaburn, Pink Lady, Kanzi, Boskop (sind meist sogar die größten Äpfel und geben daher mehr) ^^ LG Nic

13.05.2012 13:08
Antworten