Frühlingssalat


Rezept speichern  Speichern

Schichtsalat mit Meerrettich

Durchschnittliche Bewertung: 3.37
 (25 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 16.10.2002



Zutaten

für
5 Ei(er), hartgekocht
5 Tomate(n)
1 große Zwiebel(n)
3 Gurke(n), saure
5 Scheibe/n Schinken, gekocht
1 Salatgurke(n)
1 Paprikaschote(n), rot
1 Paprikaschote(n), grün
Salat (Feldsalat/Chinakohl/Endievien/Lollo Rosso etc.)

Für die Sauce:

1 Glas Remoulade
½ Glas Meerrettich (Gemüsemeerrettich)
1 Becher saure Sahne
etwas Milch
Salz und Pfeffer
Senf
Maggi

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden 45 Minuten
Alle Salatzutaten entsprechend zerkleinern und der Reihenfolge entsprechend in eine große Glasschüssel schichten, mit Salat abschließen. Aus den angegebenen Saucenzutaten eine nicht zu dickflüssige Sauce rühren und diese kräftig abschmecken. Die Sauce mindestens über den Salat geben und diesen mindestens 6 Stunden ziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

daniela__71

ein sehr guter salat lg daniela

15.06.2015 10:21
Antworten
Teilzeitgöttin

Ist mit Remoulade Mayonnaise mit Kräutern gemeint?

06.06.2014 14:02
Antworten
klavierfisch

Eine super Alternative zum gewöhnlichen Schichtsalat ! Die Remoulade und der Meerrettich geben der Sauce den nötigen Pfiff und die überwiegend frischen Zutaten sind auch mal was anderes ! Allen hat's geschmeckt - sogar den Schichtsalat-Muffeln - und den Salat wird es bei uns jetzt immer als Schichtsalat geben ! Danke für das tolle Rezept !

10.05.2012 13:20
Antworten
hummel13

All die Zutaten sind völlig lecker :-) Allerdings werde ich die Remoulade nächstes Mal erst einmal ruhen lassen und erst vor dem Servieren über den Salat geben. Alles andere: Super :-)))) LG, hummel13

18.04.2012 05:06
Antworten
Crossbow17

Nach langer Zeit habe ich wieder mal einen Salat dieser Art, also quasi einen Schichtsalat, ausprobiert. Und es kam wie es kommen musste, der Salat war sehr 'mastig',die Remoulade hat das Ganze erschlagen. Ich finde das Rezept von den Zutaten her gut, aber mit Remoulade in dieser Menge werd' ichs nicht mehr machen. Trotzdem Danke für den Denkansatz.

10.04.2012 15:08
Antworten
Switchbitch

HIIIIILFE!!! Ich kann euch gar nicht sagen, wie unendlich dankbar ich euch wäre, wenn ihr endlich aufhören würdet, Mengen wie "1 Glas" etc. zu verwenden. Woher soll ich wissen, wie viel das ist? Kann man das vielleicht in Gramm Abtropfgewicht oder so ähnlich angeben??? Dann kann man ja immer noch entscheiden, ob man mehr oder weniger nimmt, aber eine Richtlinie hätt ich schon gern. Biiiiiiiiiiiitte! Vielen Dank im Voraus! LG!

09.04.2012 13:15
Antworten
TantePü

ich nehm ca. 250 g Remoulade - passe dann aber die Soßenmenge unseren Bedürfnissen und Mengen an (z.B. mit Naturjoghurt)- bei mehr Gurke z.B. brauch man nicht soviel Soße - bei höherem Salatanteil mögen wir aber mehr - einfach mal nach eurem Geschmack probieren

09.04.2012 13:22
Antworten
millamaus

Ich habe den Salat genau so zubereitet wie oben beschrieben, nichts hinzu gefügt, nichts weg gelassen. Ich habe es mit Feldsalat probiert und es war absolut oberlecker!!!! Kann ich nur empfehlen!!! Eine echte Alternative zu klassischen Schichtsalaten. Von mir 5 * !! Liebe Grüße Milla

20.04.2008 07:30
Antworten
kükö

Das freut mich jetzt aber wirklich! Ich finde auch, dass es mal ein ganz anderer Schichtsalat ist und wenn ich ihn zubereite, kommt er auch immer sehr gut an. Man muss aber Meerrettich mögen... Grüßle, Kükö

11.06.2008 18:17
Antworten
tako2307

Da muss ich dir zustimmen. Habe diesen Salat auch so gemacht wie es da stand und habe ihn dann mit auf die Geburtstagsparty von meiner Freundin genommen. Es waren fast alle so begeistert davon, vor allem weil man den Schichtsalat ja eigentlich anders kennt. Musste einigen das Rezept weiter geben. Auch von mir 5* Grüßle aus dem Schwabenland ;-)

27.05.2012 16:54
Antworten