Shepherd´s Pie


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 07.11.2007



Zutaten

für
800 g Hackfleisch, gemischt
1 kg Kartoffel(n), mehlig kochende
2 Zwiebel(n)
400 g Champignons
Salz und Pfeffer
50 g Bergkäse oder geriebener Gouda
2 EL Öl, (Raps- oder Sonnenblumenöl)
Majoran und Thymian (gerebelt)
Milch
1 Pck. Gemüse, TK (Erbsen und Möhren)
2 EL Butter
125 ml Brühe
Muskat
Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser (ca.20-30 Min.) garen.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln abziehen, fein würfeln, im Öl andünsten. Hackfleisch zufügen und krümelig braten, dabei mit Salz und Pfeffer würzen.
Champignons putzen, halbieren und zum Hack geben, kurz mitbraten.
Die Brühe erwärmen und das Gemüse zugeben, kurz aufkochen und zum Hackfleisch geben. Hackfleischmischung mit Majoran, Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken, (ca.10 Min.) garen.
Kartoffeln stampfen, mit Butter, Salz, Pfeffer und Muskat würzen, gut vermengen, eventuell mit etwas Milch geschmeidiger machen.

Eine Auflaufform ausfetten, die halbe Hackmasse darin verteilen, weiter mit der halben Kartoffelmasse abdecken. Mit dem Rest ebenso verfahren. Butterflöckchen und den Käse darüber verteilen und im vorgeheizten Ofen bei(180°C ca.20 Min.) goldbraun überbacken.

Mit gehackter Petersilie bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

VanillaRaven

Ich hab Shepherds Pie das erste Mal in Irland gegessen und mich seit dem nie ran getraut, weil ich Sorge hatte, daß ich von der nachgekochten Version enttäuscht bin. Heute hab ich es gewagt und bin b e g e i s t e r t. Das ist soooo lecker. Der Kartoffelbrei ist etwas zu flüssig geworden, darauf muß ich das nächste Mal achten. Geschmacklich bin ich einfach hin und weg.

15.06.2012 19:42
Antworten
aoife_ava

Super, so wie ich es aus Irland kenne! :) LG Aoife

30.04.2011 21:30
Antworten