Auflauf
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Nudeln
Pilze
Schnell
Schwein
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gratiniertes Schweinefilet mit Brokkoli und Tagliatelle

Durchschnittliche Bewertung: 3.2
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 07.11.2007



Zutaten

für
400 g Brokkoli
100 g Käse, geriebener (Emmentaler)
2 EL Öl (Sonnenblumenöl)
250 ml Sauce Hollandaise
8 Schweinemedaillons oder Minutensteaks
500 g Nudeln (Tagliatelle)
Salz und Pfeffer
250 g Champignons, frische

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Brokkoli putzen, waschen, in Röschen teilen und bissfest kochen. Die Hollandaise zum Kochen bringen und den geriebenen Käse darin schmelzen lassen.

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, im Öl 1 Minute auf jeder Seite braten und in eine Auflaufform legen. Die geputzten Champignons in Scheiben schneiden und mit dem Brokkoli auf dem Fleisch verteilen, dann die Sauce drüber geben.

Den Auflauf bei 200°C 10-20 Minuten überbacken bis er goldbraun ist, inzwischen die Tagliatelle kochen und dazu servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rivergirl

Ich hab das Rezept eben gerade für meine Familie gekocht und es war echt lecker!!!!!!!! Ich hab etwas mehr Brokkoli und dafür weniger Champignons genommen, außerdem hab ich die Sauce mit Pfeffer und Salz gewürtzt. Und das Fleisch war super zart, obwohl Schweinefilet ja gerne mal dazu neigt etwas zäh zu sein. Das wird es jetzt auf jeden Fall öfters bei uns geben, weil es einfach nur super einfach geht und total gut schmeckt!!!

27.06.2009 18:57
Antworten
Pium_Onion

Das klingt super lecker! Ich werde meine Familie am Sonntag als Testesser dazu einladen. Allerdings werde ich etwas weniger Käse nehmen und einen Teil der Hollandaise mit Milch ersetzen. Ich habe mir auch das Anbraten gespart. Ein tolles, gut vorzubereitendes Gericht!

04.06.2009 17:38
Antworten
anzi

Hallo, ich habe ihr Rezept heute als Basis für eine Variation mit Frikadellen und ohne Champignons verwendet. Eine sehr schöne Idee und bei der Familie sehr gut angekommen. Werden wir sicher nochmal machen, vielleicht auch nach Rezept mit Schwein oder mit Hähnchenbrust. Allerdings werde ich das nächste Mal die Soße noch etwas stärker mit Milch verdünnen (nachwürzen) und den Käse weglassen, der für unseren Geschmack nicht nötig war. Viele Grüße anzi

01.04.2008 19:25
Antworten