Kicker - Kuchen


Rezept speichern  Speichern

Fußballkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (34 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. normal 07.11.2007



Zutaten

für
3 m.-große Ei(er), getrennt
1 Prise(n) Salz
160 g Zucker
1 TL Zitrone(n), unbehandelt, abgeriebene Schale
1 Tube/n Lebensmittelfarbe, grüne
120 g Mehl
½ TL Backpulver
500 ml Schlagsahne
2 Pck. Sahnesteif
200 g Himbeeren oder Erdbeeren
6 EL Puderzucker
100 g Gummibärchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
1 Blech (40 x 30 cm) anfeuchten und mit Backpapier auslegen.

Das Eiweiß mit 1 Prise Salz und 3 EL kaltem Wasser zu steifem Schnee schlagen. 120 g Zucker unter Rühren einrieseln lassen und 3 Minuten weiter schlagen. Zitronenschale, Lebensmittelfarbe und Eigelb kurz unterrühren. Mehl und Backpulver in 3 Portionen darauf sieben, jeweils unterheben.

Den Teig auf das Blech streichen und im vorgeheizten Ofen bei 210 Grad (Umluft 190 Grad) auf der mittleren Schiene von unten 6-7 Minuten backen. Biskuit mit Backpapier vom Blech ziehen, auf einem Gitter abkühlen lassen. Das Papier abziehen und die Biskuitplatte quer halbieren.

Die Sahne mit 40 g Zucker und Sahnesteif steif schlagen, die Himbeeren unterheben und alles auf eine Biskuitplatte streichen (wenn Erdbeeren verwendet werden, zuerst die Erdbeeren auf dem unteren Boden verteilen, dann die Sahne darauf streichen). Die 2. Biskuitplatte vorsichtig aufsetzen. 1 Stunde kalt stellen.

Puderzucker mit 2 EL Wasser glatt rühren und in einen Gefrierbeutel füllen. Die Spitze fein abschneiden und die Linien eines Fußballfeldes auf den Kuchen zeichnen. Mit Zuckergussklecksen die Gummibärchen als Spieler auf dem Spielfeld befestigen. Aus Zahnstochern und Papier Eckfähnchen basteln und in die Ecken stecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

OlNaMi

Hallo, kann man auch Farbpaste verwenden? Die hätte ich nämlich eh im Haus.

11.03.2019 10:48
Antworten
Slatina

Hallo, das geht genauso. LG

12.03.2019 10:29
Antworten
Ani-Rebel

Guten Morgen, ich möchte den Kuchen für meinen Sohn zu Geburtstag backen. Er klingt sehr lecker, ich weiß nur noch nicht wie ich den Teig am besten nach dem Backen halbieren sollte. Habt ihr einen guten Tipp? Vielen Dank

20.07.2018 07:53
Antworten
ina1919

Hallo, ich habe den Kuchen mal wieder zum WM-Spiel gebacken. Allerdings mit doppelter Teigmenge und dann auf zwei Blechen, er sollte für 15 Leute reichen. Dieses Mal habe ich Farbpulver genommen. Die Farbe ist viel intensiver als bei Tuben. Er kam super an.

25.06.2018 08:24
Antworten
fj20000

Hallo zusammen, ich würde den Kuchen gerne zum Geburtstag für meinen Großen machen - er mag jedoch keine Sahne wünscht sich aber einen Fussballkuchen mit Erdbeeren. Denkt Ihr das hält auch mit Erdbeeren und Vanillepudding? Oder habt ihr alternative Creme-Vorschläge? Käse-Sahne hab ich bereits gelesen Liebe Grüße

02.08.2017 11:19
Antworten
Semmelknödelkönigin

Hallo , superlecker und ein toller Hingucker - dies ist der einstimmiger Beschluß von Kindern allen Eltern und der Oma! Hab den Kuchen für die Fußballgeburtstagsparty meines 7 jährigen Sohnes gebacken. Leider hab ich vergessen den Kuchen zu fotografieren... Vielen Dank für dieses Rezept und LG Birgit

08.08.2008 12:17
Antworten
ecobos

Super Rezept, hat einwandfrei geklappt. Sieht auch toll aus. Mal sehen was die Mannschaft von meinem Sohn morgen beim Tunier dazu sagt. Bilder stell ich noch rein. Danke nochmal Grüße ecobos Eva

18.07.2008 18:24
Antworten
DrLoosi

Super Rezept! Hat toll geschmeckt und die Optik hat für lautes "AAAAH" und "OOOOH" bei allen Anwesenden gesorgt! Die Zubereitung ist an heißen Sommertagen jedoch ne Herausforderung: unbedingt die Sahne ganz kühl halten ;)

22.06.2008 13:44
Antworten
AR_linda

Hallo, hab diesen Kuchen schon zum 2. Mal gebacken. Diesmal zum 1. Geburtstag von meinem Sohn. Wie schon meine Vorgängerin erwähnt, ist er optimal für Jungs. Er ist wirklich sehr lecker und sehr einfach zu machen. Ich habe Tiefkühlhimbeeren genommen. Hat auch sehr sehr gut geschmeckt. Ich hab auch ein Foto hochgeladen...viel spass und vielen vielen Dank für dieses Rezept. LG linda

03.06.2008 21:03
Antworten
paulche03

Hallo! Ich hab den Kuchen für meinen Sohn zum Geburtstag gebacken. Ich fand er war leicht zuzubereiten und hat superlecker geschmeckt. Bei den Jungs ist er sehr gut angekommen, allein schon wegen der Optik! LG Tina

15.05.2008 10:43
Antworten