Kürbisgulasch


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.38
 (48 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 16.10.2002 192 kcal



Zutaten

für
1 kg Kürbisfleisch, küchenfertig
1 große Zwiebel(n)
2 EL Öl (Olivenöl)
3 EL Paprikapulver
1 TL Kümmel
5 Zehe/n Knoblauch
1 Spritzer Essig
1 EL Tomatenmark
1 Paprikaschote(n), grün, fein geschnitten
100 g Frischkäse (Brunch mit Kräuter) oder Creme fraiche, man kann auch Rahm oder Joghurt verwenden
125 ml Wasser oder Gemüsebrühe nach Bedarf
Salz
etwas Cayennepfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
192
Eiweiß
6,74 g
Fett
11,22 g
Kohlenhydr.
15,92 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebel fein schneiden, Kürbis in kleine Würfel schneiden. Zwiebel in Olivenöl anrösten, ganz kurz durchrühren und sofort mit Wasser oder Brühe und dem Essig ablöschen. Ganz kurz dünsten lassen, das Kürbisfleisch dazugeben, etwas salzen, Kümmel, zerdrückten Knoblauch, Cayennepfeffer und Tomatenmark beigeben. Leicht köcheln lassen. Nach der halben Garzeit Paprika dazugeben. Fertig kochen. Sollte der Saft eingehen, dann etwas Wasser oder Brühe wieder untergießen. Gegen Ende der Garzeit Brunch dazugeben. Kurz aufkochen lassen. Sollte zu viel Saft sein, mit Mehl oder Maizena binden.

Mit Kartoffeln servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pflanzenfresser1

Super Gericht, habe allerdings deutlich weniger Kümmel genutzt und es ist immer noch so dominant... nächstes mal ohne Kümmel ;) habe anstatt Käse einen halben Becher Sahne hinzu gefügt und es mit gnocci serviert. Danke :)

19.07.2019 21:02
Antworten
sly39

Sehr lecker!!!!

24.10.2018 19:03
Antworten
DERausB

Tausend Dank, für Dieses Rezept, das ist so gut, weshalb Ich mich heut erstmals bei chefkoch.de angemeldet habe. Um halt danke zu sagen... Der Gulasch schmeckt durch Kümmel und Paprika, wirklich nach UngarischenFleischGulasch, was meine vegetarische Freundin egal ist, aber mich sehr glücklich macht. Ich koch das seit 5 Jahren! Ein mal hab ich Rosen scharfe Paprika genommen, das war dann sehr scharf. Also edel süß ist richtiger denk ich. Den Joghurt oder creme fraiche, kleks ich auch immer aufn Teller als Deko.

05.10.2018 18:39
Antworten
whooly

Hallo DERausB, vielen Dank für Dein Lob und Deinen netten Kommentar! liebe Grüße aus Wien Whooly

10.10.2018 23:33
Antworten
Goerti

Hallo! Das Tomatenmark und Paprikapulver habe ich kurz mit angeschwitzt, es kam mehr Gemüsebrühe dazu und den Frischkäse gab es separat. Und das Kürbisgulasch hat super geschmeckt, zusammen mit Kartoffeln einfach herrlich. Vielen Dank für das schöne Rezept. Grüße von Goerti

07.11.2017 21:27
Antworten
kokomo

PS: endlich ein Rezept mit reichlich Knoblauch. Lecker !!!

20.09.2005 12:04
Antworten
kokomo

Das morgige Mittagessen ist gerettet! Hört sich super an und wird morgen ausprobiert! LG, Kokomo

20.09.2005 11:53
Antworten
Safaro

Hallo, das hört sich ja super lecker an! Habe das Rezept gespeichert, und werde es bald mal kochen. LG Heinz

15.01.2005 21:53
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hab mal ein Foto davon hochgeladen (ich hoffe, es wird freigeschaltet). Ich habe es heute gekocht. Leider habe ich das Paprikapulver vergessen, obwohl ich es im Haus hatte. Es war aber trotzdem superlecker. Mein Freund und ich haben es mit Nudeln gegessen. Meinem Freund hat es ebenfalls sehr ausgezeichnet geschmeckt!

20.12.2004 16:49
Antworten
Brianna2

Sehr, sehr lecker! Sehr empfehlenswert. Ich hab jedoch fast einen halben Liter Gemüsebrühe gebraucht!

23.10.2002 18:47
Antworten