Rhabarber - Baiser - Torte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 06.11.2007



Zutaten

für
4 Ei(er)
130 g Margarine
400 g Zucker
1 Prise(n) Salz
165 g Mehl
3 TL Backpulver
8 EL Milch
20 g Mandel(n), gehobelt
400 g Rhabarber
3 EL Grenadine
1 Pck. Puddingpulver, Vanillegeschmack
250 g Quark, Magerstufe
250 g Schmand
1 Vanilleschote(n), ausgekratztes Mark
1 Pck. Sahnesteif

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
3 Eier trennen. Eiweiß kühl stellen. Die Margarine mit 130 g Zucker und Salz mit dem Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. 1 Ei und 3 Eigelb nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, abwechselnd mit der Milch unterrühren. Den Teig in eine gefettete und mit Mehl ausgestäubte Springform geben und glatt streichen.

Das Eiweiß steif schlagen, dabei 120 g Zucker einrieseln lassen. Die Baisermasse wellig auf den Teig streichen. Die Mandeln darüber streuen. Im vorgeheizten Ofen bei 175°C Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten backen. Nach ca. 15 Minuten den Kuchen mit Alufolie abdecken und fertig backen. In der Form auskühlen lassen.

Den geputzten Rhabarber in kleine Stücke schneiden. 80 ml Wasser mit 100 g Zucker und Grenadine aufkochen, den Rhabarber darin ca. 3 Minuten köcheln lassen. Das Puddingpulver mit 3 - 4 EL Wasser glatt rühren. Unter Rühren zum Rhabarber gießen und ca. 1 Minute unter Rühren köcheln lassen. In eine Schüssel geben und mit Frischhaltefolie abgedeckt auskühlen lassen.

Den Quark mit Schmand und Vanillemark verrühren. Sahnesteif und 50 g Zucker unter die Quarkcreme rühren.

Den Tortenboden 1 x waagrecht halbieren. Auf den unteren Boden die Quarkcreme streichen. Das Kompott kurz durchrühren und auf der Creme verteilen. Die Torte gut 2 Stunden kalt stellen. Kurz vor dem Servieren den Baiserdeckel auf die Torte geben.

Tipp: Den Baiserdeckel noch lauwarm in Tortenstücke vorschneiden und die Torte mit den einzelnen Stücken bedecken! Die Torte lässt sich dann besser aufschneiden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kirstenevat

War sehr sehr lecker!

27.05.2018 22:11
Antworten
guenter-tiger

Kuchen wird auf jeden Fall gebacken. PS. Baisermasse lässt sich sehr gut mit einem heißen Draht schneiden.

08.04.2014 22:57
Antworten