Honig - Riegel


Rezept speichern  Speichern

WW, ergibt 20 Riegel, 2 P pro Riegel

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (28 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 06.11.2007 2584 kcal



Zutaten

für
120 g Mehl
300 g Haferflocken
2 TL Zimt
200 g Honig
120 g Apfelmus (Konserve, ohne Zucker)
100 g Rosinen
3 EL Sonnenblumenkerne

Nährwerte pro Portion

kcal
2584
Eiweiß
61,62 g
Fett
28,39 g
Kohlenhydr.
508,74 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Mehl, Haferflocken und Zimt mischen, Honig und Apfelmus zugeben und gut vermengen. Rosinen und Sonnenblumenkerne unterheben.

Den Teig auf ein mit Backfolie ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 175°C (Gas Stufe 2) ca. 20 Minuten backen.

Nach dem Abkühlen in 20 ca. 2 x 4 cm große Streifen schneiden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hobbykochen

Hallo, sehr lecker, beim nächsten mal würde ich noch mehr Apfelmuss in die Masse geben. Habe die Platte auch gleich nach dem Backen in Teile geschnitten. LG Hobbykochen

20.01.2019 16:41
Antworten
KochMaus667

Hallo mamatuktuk, bei mir sind die Riegel gar nichts geworden! Ich habe mich genau an das Rezept gehalten, aber als ich die Platte in Riegel schneiden wollte ist alles zerbröckelt. Auch geschmacklich war es nicht mein Ding. LG Jutta

29.10.2018 15:01
Antworten
LayanaKysira

Meins waren die Riegel leider nicht, mir fehlte geschmacklich irgendwie etwas. Vielleicht experimentiere ich noch einmal etwas herum. Aber trotzdem danke für das Rezept! :-)

08.04.2018 15:04
Antworten
kerstin90

Sehr leckere Müsliriegel und super schnell und einfach gemacht! Habe die Riegel nun zum zweiten Mal gemacht und jedes Mal fast die doppelte Menge Apfelmus genommen, da die Masse ansonsten extrem trocken aussah. Zusätzlich habe ich noch 50g Schokotröpfchen dazugegeben - sehr lecker. Geschnitten habe ich die Riegel ebenfalls als sie frisch aus dem Ofen kamen - mit dem Pizzaroller. Gehalten haben die Riegel 1 Woche im Kühlschrank - dann waren sie leer ;-)

11.04.2017 10:53
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbar. Gibt's wieder, besten Dank!!

03.04.2017 13:12
Antworten
Jane_Austen

Hallo! Ich habe eine Frage wegen dem Apfelmus, das nehmen soll. Ist es auch möglich frische Äpfel sehr klein zu schneiden und unter die Masse zu rühren?

23.08.2011 07:07
Antworten
Quitschie

Hallo, ich habe eben das Rezept probiert und muss sagen : Sehr lecker! Ich werde es weiterempfehlen. Liebe Grüße Quitschie

04.07.2010 13:42
Antworten
QKD-Carlo

Hallo Ich fand die Riegel auch sehr gut, einfach zu machen und doch lecker. Hab das erste Mal nach Rezept gemacht und beim zweiten Mal, ein Teil des Hafers weg gelassen und durch Nüsse ersetzt, war auch sehr lecker. Danke für das Rezept

14.03.2010 19:18
Antworten
ma_himba

Sehr lecker und die Riegel sind auch Riegel geblieben. Allerdings habe ich sie warm geschnitten - mit dem scharfen Japan-Messer. Die Riegel sind bei uns größer als angegeben. Ich habe noch gemahlene Mandeln dazugegeben. Ansonsten habe ich mich ziemlich ans Rezept gehalten. Für einen kalorienarmen Riegel perfekt. 5 * von uns. Bild ist unterwegs. Gruß ma_himba

22.02.2009 12:14
Antworten
Ekaterina85

Hallo, diese Riegel sind sehr lecker, danke für dieses Rezept. LG Ekaterina

25.12.2007 12:50
Antworten