Eintopf
Europa
Fisch
Frankreich
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pot - au - feu de congre

(Seeaaleintopf der Smaragdküste) Rezept aus der Bretagne

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 06.11.2007



Zutaten

für
1 kg Fisch (Seeaal)
100 g Butter
1 Zwiebel(n), gehackt
1 Stange/n Lauch, in Ringe geschnitten
2 Liter Wasser
250 g Möhre(n), in Scheiben geschnitten
250 g Rübe(n), weiß, gewürfelt
250 g Kartoffel(n), gewürfelt
1 Bund Kräuter (Petersilie, Kerbel, Schnittlauch)
3 Blätter Minze
1 Knoblauchzehe(n)
Croûtons
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebel und Lauch in der heißen Butter andünsten lassen. Die Kräuter hinzugeben, mit dem Wasser übergießen und aufkochen. Bei mäßiger Hitze 15 Minuten weiter köcheln lassen. Möhren, Kartoffeln und weiße Rüben in dem Sud mit Salz, Pfeffer und Minze 15 Minuten köcheln lassen. Den Fisch hineingeben und bei mäßiger Hitze 30 Minuten garen.

Die Croutons mit Knoblauch einreiben und in die Suppenschüssel geben. Den Fisch mit dem Gemüse aus dem Kochtopf herausnehmen und warm halten. Die Suppe durchseihen und in eine Terrine gießen.

Die Suppe zuerst servieren, dann den Fisch mit einer Vinaigrette oder mit einer Kräutermayonnaise (mit Kerbel, Schnittlauch, Estragon, Kapern) und etwas Queller oder Salicorne als zweiten Gang anbieten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.