Gefüllte Morcheln


Rezept speichern  Speichern

kleine Vorspeise

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. pfiffig 05.11.2007



Zutaten

für
12 große Morcheln (Riesenspitzmorcheln), mind. 5-6 cm
50 g Butter
8 EL Hühnerbrühe
8 EL Cognac oder Brandy
4 EL Sahne
1 EL Schnittlauch, in Röllchen geschnitten
2 Ei(er), verquirlt
100 g Semmelbrösel
1 EL Petersilie, fein gehackt
Salz
Pfeffer
80 g Gänseleberpastete

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Morcheln waschen und den Stiel entfernen. Eier, Brösel, Petersilie, Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermischen. Pastete in die Morcheln füllen und die Ei-Mischung dazugeben.
Vorsicht: dehnt sich noch aus, Pilze nicht zu voll stopfen.
Butter erhitzen, Pilze ca 2-3 Minuten braten, bis die Füllung gestockt ist; dann auf der anderen Seite leicht weiterbraten.
Brühe und Cognac dazugeben, 5 Minuten leicht köcheln und nachher die Sahne einrühren. Nochmals mit Pfeffer und Salz abschmecken und Schnittlauch dazugeben.

Mit getoastetem Weißbrot servieren.

Ich persönlich finde, die Soße ist zuwenig, verdopple daher die angegebenen Mengen

Tipp:
statt Foie Gras kann man auch einfach Leberpastete nehmen

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

westfalentrixe

Wenn diese Pilze nicht so wahnsinnig teuer wären, würde ich dieses Gericht ständig essen. Ich habe das Glück gehabt, bei meinem Gemüsehändler frische Morcheln bestellen zu können. Eine wirklich exquisite Vorspeise, sehr lecker!

12.07.2015 21:47
Antworten