Camping
einfach
fettarm
Gemüse
Herbst
Kartoffel
Party
Salat
Schnell
Sommer
Vegan
Vegetarisch
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Warmer Kartoffelsalat

WW 2,5 P

Durchschnittliche Bewertung: 3.2
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.11.2007



Zutaten

für
1,2 kg Kartoffel(n)
Salz und Pfeffer, flüssiger Süßstoff
3 Paprikaschote(n), rote
3 Zwiebel(n)
4 Gewürzgurke(n)
1 Bund Radieschen
1 Bund Schnittlauch
1 Tasse Gurkenflüssigkeit
1 Tasse Gemüsebrühe
2 TL Öl (Walnussöl)
2 TL Senf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kartoffeln mit der Schale in ca. 20 Minuten in Salzwasser gar kochen, pellen und noch warm in Scheiben schneiden. Paprikaschoten, Zwiebeln und Gurken in Würfel, Radieschen in Scheiben und Schnittlauch in Röllchen schneiden. 1 EL Schnittlauch beiseite stellen für die Garnitur. Das Gemüse mit dem restlichen Schnittlauch vermengen.

Gurkenwasser, Brühe, Öl und Senf verrühren, erhitzen, mit Salz, Pfeffer und Süßstoff abschmecken. Das Dressing zum Salat geben, mischen und ca. 15 Minuten ziehen lassen.

Den Salat auf Tellern anrichten und mit dem Schnittlauch bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nitraM_V

Lecker. Frisch fand ich ihn aber besser als aufgewärmt. Da mir Süßstoff nicht ins Haus kommt habe ich Agavendicksaft verwendet und weil ich keine Radieschen gekriegt habe, Kohlrabi fein gewürfelt. In einer halben Stunde kriege ich das aber nicht hin. ;-)

05.03.2016 09:25
Antworten
movostu

Bei mir lediglich mit Zwiebeln, Lauch und Lauchzwiebeln, alles vorher in der Pfanne kurz angeröstet. Das Dressing dazu und als Letztes die Kartoffelwürfel untergemischt- so war der Kartoffelsalat nicht nur schön warm, sondern auch noch sehr lecker :-) Gruß movostu

05.02.2015 11:43
Antworten
Monchichi88

Sehr lecker... eine gute alternative zum mayo-kartoffelsalat... habe die zwiebeln allerdings angebraten und dann mit dem dressing aufgegossen... wird es bei uns bestimmt öfter mal geben...

30.07.2009 18:32
Antworten