Junge Nantaiser Ente

Junge Nantaiser Ente

Rezept speichern  Speichern

Rezept aus der Bretagne

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. pfiffig 05.11.2007



Zutaten

für
1 Ente(n), jung, ca. 2 kg
1 kg Erbsen, jung
6 Blätter Salat, große
10 kleine Zwiebel(n) (Perlzwiebeln)
1 Karotte(n)
150 g Speck (Räucherspeck), in Würfeln
125 g Butter
3 EL Öl (Erdnussöl)
Salz und Pfeffer
1 Bündel Kräuter (Thymian, Lorbeerblatt, Estragon)
1 Stängel Thymian
1 Lorbeerblatt
1 Würfel Zucker
¼ Liter Weißwein (Muscadet)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die junge Ente ausnehmen (oder ausnehmen lassen), und Leber, Herz und Magen aufheben, absengen und sorgfältig von Federn befreien.

Salzen. Mit Thymian, dem Lorbeerblatt und 25 g Butter füllen. Das Äußere und Innere ausgiebig pfeffern. Die Ente binden. Anschließend in einem gusseisernen Schmortopf mit der restlichen Butter und dem Öl goldbraun braten. Aus dem Topf nehmen und warm stellen.

Die jungen Erbsen, die in Scheiben geschnittene Karotte, die Räucherspeckwürfel, die Zwiebeln und die zurückbehaltenen Innereien im gleichen Topf dünsten. Leicht salzen. Sobald die Zwiebeln anfangen, glasig zu werden, mit dem Muscadet auffüllen und die Salatblätter, das Stück Zucker und das Kräuterbündel zugeben.

Die Ente wieder zu dem Gemüse in den Topf legen. Mit dem Gemüsesaft begießen. Bei großer Hitze zum Kochen bringen. Zudecken und ca. 40 Minuten im vorgeheizten Backofen bei kleiner Hitze (ca.175 Grad) garen lassen. Sobald die Ente weich ist, diese auf eine Anrichteplatte legen.

Den mit dem Gemüse im Topf verbliebenen Saft unter ständigem Rühren mit einem Holzlöffel (damit das Gemüse nicht anbrennt) einreduzieren. Das Kräuterbündel entfernen, das Gemüse um die Ente gruppieren und auf einer vorgewärmten Platte servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.