Vegetarisch
Einlagen
Eintopf
Frucht
Gemüse
Studentenküche
Suppe
Vorspeise
einfach
fettarm
gebunden
gekocht
raffiniert oder preiswert
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Orangen - Karotten - Suppe

WW 1 P

Durchschnittliche Bewertung: 3.56
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 05.11.2007



Zutaten

für
1 kg Karotte(n)
2 Zwiebel(n)
2 TL Pflanzenöl
1 Liter Gemüsebrühe
3 Orange(n)
Salz
1 EL Pfeffer - Körner, grüne, eingelegte
2 EL Sauerrahm oder Schmand
Pfeffer, weißer
Süßstoff, flüssiger, einige Tropfen davon

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Karotten und Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Pflanzenöl erhitzen und die Karotten- und Zwiebelwürfel ca. 4 Minuten darin anbraten. Die Gemüsebrühe angießen und bei mittlerer Hitze ca. 25 Minuten garen.

2 Orangen filetieren, den Saft dabei auffangen. Übrige Orange auspressen. 1/4 der Karottenwürfel aus der Brühe nehmen und beiseite legen. Die restlichen Karottenwürfel in der Brühe pürieren. Den aufgefangenen Orangensaft zugießen und mit Salz, Pfeffer und Süßstoff abschmecken. Die herausgenommenen Karottenwürfel nun mit Orangenfilets und Pfefferkörnern in die Suppe geben und erhitzen. Suppe auf vorgewärmten Tellern mit einem Klecks Sauerrahm anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mause1991

Huhu! Vielen Dank für das gute Rezept, echt lecker & einfach. Danke dafür & liebe grüße Monique

02.08.2015 23:13
Antworten
CrazyCook91

Ein wirklich tolles Rezept! Hab noch etwas Chilli dazu getan, Zucker bzw Süßstoff habe ich nicht verwendet, dafür mehr Orangen, War wirklich sehr lecker! Anstatt Schmand habe ich Naturjoghurt genommen, das passt auch gut. Könnte mir auch gut vorstellen noch ein paar Kartoffeln dazu zu machen, dann wäre die Supper noch cremiger, wobei die Konsistenz so auch schon sehr schön war.

13.03.2013 14:59
Antworten
ali2204

Bin durch Zufall auf die Suppe gestoßen und musste sie, weil ich die Kombination so interessant fand, unbedingt ausprobieren. Bei den Gewürzen habe ich noch ein bisschen variiert und zusätzlich noch mit Ingwer (wie in vorherigen Kommentaren empfohlen) und Chilli gewürzt und statt Süßstoff mit Zitronenzucker gesüßt. Und war mit dem Ergebnis durchaus zufrieden, aber nur mit den im Rezept angegebenen Gewürzen, wäre es mir doch zu langweilig geworden.

02.03.2012 20:08
Antworten
Franzy1234

Hatte ein ähnliches Rezept, das ich leider nicht mehr fand. Dann hab ich einfach das hier ausprobiert und ich muss sagen: Perfekt. Genau wie mien letztes KArotten-Orangen-Rezept ;) Werde ich ab jetzt wieder öfter machen! (:

30.08.2011 13:35
Antworten
keni28

Habe das erste mal in meiner WW-Zeit etwas weggekippt. Suppe war leider sehr dünn u. labsch. Habe noch nach den Vorgaben nachgewürzt aber leider brachte das für mich nix mehr! Tut mir leid

25.09.2009 19:20
Antworten
gekkoline

Habe die Suppe gestern nachgekocht. War echt lecker! Habe aber noch Ingwer und etwas Limettensaft dazu getan. Super frisch!

18.06.2009 19:38
Antworten