Dattelkonfekt


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 04.11.2007



Zutaten

für
250 g Dattel(n), getrocknete
100 g Cornflakes
50 g Walnüsse, gemahlene
50 g Honig
etwas Zitrone(n) - Schale, abgerieben, unbehandelt
20 g Butter, weiche
100 g Schokolade, weiße
50 g Schokolade, edelbitter
1 TL Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Datteln entsteinen, der Länge nach vierteln und klein schneiden.
Die Cornflakes in einen Gefrierbeutel geben, verschließen und zerbröseln.
Alle Zutaten, außer der weißen und dunklen Schokolade und dem Speiseöl, in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrührgerätes solange auf mittlerer Stufe rühren, bis eine einheitliche Masse entstanden ist. Evtl. mit den Händen etwas nachhelfen.
Aus der Konfektmasse Stücke in Dattelform formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
Die weiße Schokolade grob zerkleinern, mit dem Öl im Wasserbad schmelzen und kurz abkühlen lassen. Dattelkonfekt jeweils zur Hälfte hineintauchen und auf das Backblech zurücklegen.
Die dunkle Schokolade grob zerkleinern, in einen Gefrierbeutel geben. Gut verschließen und im Wasserbad schmelzen. Eine kleine Ecke vom Beutel abschneiden und Streifen quer zur weißen Schokolade auf das Konfekt spritzen. Wenn die Schokolade fest ist, Dattelkonfekt in eine gut schließende Dose geben und kühl aufbewahren.
Konfekt ist eine Woche haltbar.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

TanteDo

Hallo, ich als Veganer habe das Konfekt mit Kokosöl statt mit Butter gemacht und anstatt mit Schokolade überzogen, in Kokosraspeln gewälzt. Leckere, vegane Alternative.

12.03.2016 10:39
Antworten
Eial

Das Rezept hört sich sehr gut an und ich würde das auch gerne für Weihnachten machen, aber die Haltbarkeit von nur einer Woche schreckt mich etwas ab. Hat jemand Erfahrung, ob das Konfekt vielleicht doch länger haltbar ist? Vielen Dank.

21.11.2012 08:31
Antworten
fischerin49

Hallo Eial! Das ist nur "vorsichtshalber" angegeben. Ich habe das Rezept von meiner Tochter, da stand es so. Das Dattelkonfekt in der Dose und kühl aufbewahrt hat uns auch nach über 3 Wochen gut geschmeckt und war einwandfrei. LG fischerin

21.11.2012 09:36
Antworten
Eial

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Dann steht dem Ausprobieren ja nichts mehr im Wege :-) Eine Frage habe ich noch: Gibt es vielleicht auch Erfahrungswerte, ob das Konfekt auch mit Margarine, statt mit Butter gelingt? Meine Mutter ist veganer und so hätte sie dann auch etwas davon.

21.11.2012 19:02
Antworten
fischerin49

Hallo! Da habe ich leider keine Ahnung- aus dem Bauch heraus würde ich sagen, mit Margarine ist das sicher nicht lecker. Aber ich liebe Gebäck mit Butter, und würde das nie freiwillig durch Margarine ersetzen. Evtl. kannst Du die Frage im Vegetarier-Forum stellen. Die haben sicher bessere Tipps, als ich. Gruß fischerin

24.11.2012 13:24
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, ich hatte Datteln die weg mussten und bin auf der Suche nach einem Rezept, über deines gestopert. Zum Glück, denn sonst wäre mir etwas tolles entgangen. Das ist ein ganz besonders leckeres Dattelkonfekt, das wie ich finde auch schnell gemacht ist. Ich habe mir die Arbeit auch etwas erleichtert und habe die Datteln mit den Walnüssen und den Cornflakes im Mixer kleingehäckselt. Bis die Masse in meinen Augen genau richtig war, brauchte so dann nur noch die restlichen Zutaten unterrühren. Ein sehr schönes Rezept, das ich gerne wieder machen werde. Ein Foto ist auch schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

18.12.2009 23:43
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, ich verwende immer Dattelpaste (erhältlich im Türkischen Laden), so entfällt das lästige, klebrige schneiden. LG Aysha

12.06.2008 08:00
Antworten
fischerin49

Hallo ! Das ist natürlich angenehmer ohne die Kleberei, aber man auch keine kleinen Dattelstückchen, auf denen man herumkauen kann. LG fischerin

15.06.2008 17:26
Antworten
Jochelbeere

Hallo, dies ist ein ganz grausames Rezept. Schmeckt leider viel zu gut. LG Jochelbeere

24.02.2008 22:22
Antworten
fischerin49

Hallo Jochelbeere, stimmt, schmeckt echt viel zu gut. Ich habe in der Weihnachtszeit die Menge verdoppelt, aber ein paar Tütchen vom Konfekt verschenkt. Leider ist das Dattelkleinschneiden eine klebrige Angelegenheit. Lohnt sich aber. Lg fischerin

25.02.2008 07:15
Antworten