Beilage
Braten
Camping
einfach
fettarm
Gemüse
Hauptspeise
kalorienarm
Kartoffeln
Resteverwertung
Schnell
Snack
Studentenküche
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kartoffel - Zucchini Puffer

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 04.11.2007



Zutaten

für
1 m.-große Zucchini, fein geraspelt
1 große Kartoffel(n), fein geraspelt
1 Handvoll Mais, aus der Dose oder TK Ware
einige Tomate(n)
Petersilie, frisch, getrocknet oder TK
2 Ei(er)
2 EL Mehl, (Dinkel, Weizen)
Salz und Pfeffer
Olivenöl
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Eier verquirlen, salzen, pfeffern, etwas geriebene Muskatnuss dazugeben. Außer Tomaten alles Gemüse dazugeben, gut verrühren. Mehl untermischen. Öl in Pfanne erhitzen, Puffer ausbacken.

Auf Tellern geschnittene Tomaten anrichten, Puffer dazugeben, noch warm servieren.
Wer mag, kann über die Tomaten jegliche Kerne und Samen streuen. Macht das ganze noch "gesünder".

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pasiflora

Ich war nicht so begeistert, dann mache ich lieber "richtige Kartoffelpuffer". MIr schmecken Zucchini-Puffer mit Reis besser. LG Pasi

23.04.2013 05:18
Antworten
julisan

Hallo, freut mich wenn´s geschmeckt hat. Hab mir auch grad wieder Zucchini gekauft, freu mich schon richtig darauf, denn die angegebene Menge verputz ich immer alleine. Danke für Dein liebes Kommentar. LG julisan

01.04.2008 14:14
Antworten
Phaer

Hab's grad ausprobiert: echt sehr lecker! Hatte zwar keine Raspel da (wo ist die bloß hingekommen?), aber ich hab mich dann mit Zucchini und Kartoffeln Julienne beholfen und es hat wunderbar geklappt. Da ich die Puffer als Hauptgericht gefuttert hab, gabs noch Quark mit frischen Kräutern dazu - richtig was für Frühlingsgefühle! Vielen Dank!!!!

01.04.2008 12:29
Antworten
GirlySue

Ich hab sie jetzt noch nicht zubereitet, aber es klingt äußerst lecker und steht für diese Woche noch auf dem Speiseplan (hab am Wochenende zuviele Z. eingekauft). Da ich keine Petersilie mag, lasse ich meiner Laune freien Lauf. Ich kann mir auch Thymian oder italienische Kräuter dazu vorstellen. Zucchini schmeckt aber auch mit Muskat sehr lecker. Den Leuten, die das Rezept lesen, kann ich nur empfehlen, es doch mal auszuprobieren. Ich finde, das Rezept hat's verdient.

12.03.2008 11:16
Antworten