Vorspeise
Hauptspeise
warm
Party
raffiniert oder preiswert
Fingerfood
Fisch
Braten
Snack
Festlich
Kartoffeln

Rezept speichern  Speichern

Reibekuchen mit Räucherlachs

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 03.11.2007



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n)
1 Zwiebel(n)
2 EL Crème fraîche
2 Ei(er)
100 g Parmesan, geraspelt
1 EL Paniermehl
Salz und Pfeffer
8 Scheibe/n Räucherlachs
100 ml Sahne
3 EL Meerrettich aus dem Glas
3 EL Preiselbeeren aus dem Glas
1 Stängel Dill
Muskat
Öl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Kartoffeln und Zwiebel schälen und grob reiben. Crème fraîche, Salz, Pfeffer, Eier, Muskatnuss, Parmesan und Paniermehl zugeben, alles gründlich vermischen. Öl in einer Pfanne erhitzen und Portionsweise den Teig hineingeben. Die Reibekuchen von jeder Seite etwa drei Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Die Sahne steif schlagen, den Meerrettich und die Preiselbeeren unterheben. Die Mischung hierfür kann nach Wunsch variiert werden.

Die Reibekuchen mit dem Räucherlachs, der Sahne und dem Dill anrichten, dann servieren.

In kleinen Portionen auch als Fingerfood geeignet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_EllenT

Hallo Gelbhund, danke für Deinen Hinweis! Ich habe den Fehler korrigiert. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

11.08.2018 17:49
Antworten
Gelbhund

Da ist ein Schreibfehler in der Überschrift. So findet das niemand.

10.08.2018 23:06
Antworten
Reblaus69

Hallo, ein schönes Rezept, der Parmesan im Teig gefällt mir. Vielen Dank fürs Rezept einstellen, isi

03.01.2016 13:47
Antworten
westfalentrixe

Hallo, die Kombination ist ein Klassiker! Wenn ich ganzen Lachs bekomme, beize ich ihn selbst, habe leider keinen Räucherofen! Schmeckt einfach traumhaft, gab es gestern als Vorspeise! Die Kombination mit Preiselbeeren mag ich nicht so, deswegen habe ich Oliven genommen. Habe ein Foto hochgeladen! Viele Grüße Trixe

26.03.2010 14:23
Antworten