Nudeln mal anders


Rezept speichern  Speichern

Yalaci Manti

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 03.11.2007 536 kcal



Zutaten

für
500 g Nudeln
200 g Hackfleisch (vom Lamm, Rind, Schwein oder gemischt)
2 Zwiebel(n)
1 Paprikaschote(n), rote
2 Tomate(n)
100 g Koriander
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
1 EL Tomatenmark
1 EL Paprikamark
2 EL Öl
500 g Naturjoghurt
1 Knoblauchzehe(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
536
Eiweiß
23,29 g
Fett
17,19 g
Kohlenhydr.
70,65 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Nudeln wie gewohnt kochen.
In der Zwischenzeit das Hackfleisch im Öl anbraten.
Zwiebel, Paprika, Tomaten in kleine Würfel schneiden und zu dem Hackfleisch geben. Weiter braten lassen und immer wieder mit Holzlöffel umrühren, so dass es nicht anbrennt. Dann Tomatenmark, Paprikamark und Pfeffer dazu geben und ein wenig Wasser. Das Ganze solange köcheln lassen, bis sich alles leicht gebunden hat.
Koriander klein hacken und zu der Hackfleischsoße geben.
Knoblauch pressen und zum Naturjoghurt geben, mit Salz abschmecken.

Fertige Nudeln in eine große Schüssel geben.
Dann die Joghurt - Knoblauch Soße über die Nudeln geben, alles mischen, zuletzt die Hackfleischsoße darüber geben.

Als Beilage mache ich immer Salat dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

staldi

Halli Hallo, mir un meiner Familie haben die Nudeln wirklich sehr gut geschmeckt. Vielen Dank fürs Rezept. Gruss staldi

05.02.2015 12:07
Antworten
dragi81

Uns hat es sehr gut geschmeckt.Es ist schnell gemacht und da ich zuviel hatte wurde es am nächsten tag einfach nochmal erwärmt und etwas mit käse überbacken,und auch das war super. Ich würde sagen für Nudelfans ein MUSS :-) Lg.dragi81

09.05.2013 13:58
Antworten
Primchen

Mein Mann hat es zu seinem neuen Lieblingsgericht ernannt, ist echt mal was anderes zu der normalen Tomatensoße. Ich würze allerdings den Joghurt noch mit etwas Salz, Pfeffer und gebe jenachdem was da ist noch ein paar Kräuter dazu wie Petersilie, Schnittlauch. Halte mich aber sonst ans Rezept und Mengenangabe! :) Danke fürs Rezept!

06.07.2011 16:05
Antworten
LuziEva

Wir sind ebenfalls begeistert von dem Joghurt-Knoblauch-Geschmack, das passt einfach super und kannte ich zumindest vorher so nicht. Haben das Rezept mit 500 g gemischtem Hackfleisch (damit wir die ganze Packung machen konnten), 450 g Joghurt sowie 2 Knoblauchzehen und ohne Koriander gemacht. Gibt es auf jeden Fall wieder!!

17.01.2011 20:35
Antworten
wasserschildkroete

Hat uns sehr gut geschmeckt! Auch mein kleiner Sohn konnte nicht genug davon bekommen. :o) Habe nur leider keinen frischen Koriander auf die schnelle finden können. Deshalb habe ich eine Prise von der getrockneten und gemahlenen Version verarbeitet. Danke, für das gute und leicht nachzukochende Rezept. Das wird es bei uns sicherlich noch häufiger geben. LG wasserschildkroete PS: Fotos sind unterwegs.

20.06.2009 17:16
Antworten
Sheila2008

vielen Dank für das leckere Rezept. Haben es heute ausprobiert und es war super !! Mein Mann ist Hackfleischfan und war ebenso begeistert. Die Joghurt-Knobi-Note ist prima !!!

17.06.2009 19:51
Antworten