Philadelphiatorte mit Roter Grütze


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 02.11.2007



Zutaten

für
150 g Keks(e) (Russisch Brot)
125 g Butter
600 g Frischkäse (Philadelphia Balance)
300 g Joghurt
3 EL Zitronensaft
3 Beutel Gelatine Fix
75 g Zucker
300 g Rote Grütze

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Russisch Brot in einen Gefrierbeutel füllen, verschließen und mit einem Nudelholz oder den Händen zerbröseln. Butter schmelzen, mit den Bröseln vermischen und den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken.

Philadelphia, Joghurt und Zitronensaft verrühren. 6 EL Wasser und Gelatine Fix mit den Schneebesen auf niedrigster Stufe in die Philadelphia-Creme einrühren, 1 Minute weiter rühren. Anschließend Zucker und Rote Grütze unterrühren.

Die Creme in die Springform füllen und die Torte mindestens 3 Stunden kühlen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

miezili

Welche Springformgröße würde mich noch interessieren

01.11.2019 10:37
Antworten
devil19661205

Hallo, muß ich die Rote Grütze kochen? Bin mir etwas unsicher, mache die Torte das erstmal. Über eine schnelle Antwort würde ich mich sehr freuen. Viele Grüße

06.05.2017 17:10
Antworten
JANASOM

Sehr gut gelungen, vor allem mit roter Grütze, diese Variante find ich super, macht den Kuchen zum einen hübsch rosa und zum anderen, einen super frischen und fruchtigen Geschmack. Der Boden bestand bei meinem Exemplar aus Vollkornkeksen, gemischt mit Haferflocken, hat sehr gut gepasst. Mach ich wieder :) Viele Grüße

20.04.2017 15:39
Antworten
Mahjas

Wir haben diesen Kuchen heute das erste Mal "gebacken" und sind sehr begeistert. Der Kuchen schmeckt schön leicht und frisch. Wir haben bloß anstelle des Russisch Brot Vollkornkekse genommen. Sehr empfehlenswert! Gerade, wenn es mal schnell gehen muss....

01.02.2015 16:06
Antworten
schlumpfii97

Super leckeres Rezept! Geht sehr schnell und einfach und schmeckt super. Ich hatte noch Kirschgrütze zu Hause und habe diese anstatt Rote Grütze benutzt. Aber das macht glaube ich nicht den riseigen Unterschied! Alle waren begeistert von dem Kuchen. Das nächste mal mache ich den Boden aus Karamellgebäck, ich glaube das schmeckt besser als mit Russisch Brot.

13.08.2014 15:27
Antworten
HimmelundHölle

hallo das klingt sehr lecker, wird demnächst ausprobiert! chi1886 - ist der Fondant nicht aufgeweicht? Das wäre für mich echt interessant zu erfahren, auch welches Fondant du genommen hast. dann würde ich das nämlich auch gern versuchen... lg Erika

03.08.2010 12:05
Antworten
Chi1886

Eine sehr leckere Torte! Hab sie noch mit Fondant überzogen. lg chi1886

26.07.2010 22:06
Antworten
insa32

Einfach nur SUPER kann ich sagen. Super schnell gemacht und vorallem einfach. Ich hatte immer mein bedenken wegen der Gelatine, aber mit dem Gelatine Fix klappt das super. Ich hatte noch TK- Beeren drauf gemacht super lecker. Ich hab das Rezept schon weiter empfohlen.

11.09.2009 12:08
Antworten
Sonne1978

Sehr lecker! Beim nächsten Mal nehme ich etwas mehr Zitronensaft oder Aroma, für mich hätte er nämlich mehr Säure haben können.

07.06.2009 08:20
Antworten
naginie

Ganz große Klasse ! Hatte nur Löffelbiskuits und Blatt-Gelatine im Haus, aber das ändert ja nichts am großartigen Ergebnis. Ein Foto wird morgen gleich hochgeladen ! Liebe Grüße Jana

22.02.2009 21:08
Antworten