Mexikanische Fleischbällchen in Sauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.06
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 02.11.2007 452 kcal



Zutaten

für
400 g Hackfleisch, vom Rind
2 EL Semmelbrösel
2 EL Milch
2 Ei(er)
1 große Zwiebel(n), klein gewürfelt
½ Paprikaschote(n), grün, klein gewürfelt
4 TL Öl
2 TL Mehl
2 Dose/n Tomate(n), geschälte (à 400g)
2 EL Mandel(n), gemahlene
Salz
Pfeffer
Cayennepfeffer
Kümmel, gemahlener
Oregano, getrockneter

Nährwerte pro Portion

kcal
452
Eiweiß
27,33 g
Fett
32,08 g
Kohlenhydr.
13,36 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Hackfleisch, Brösel, Milch und Ei vermischen und mit Salz, schwarzem Pfeffer und Kräutern pikant abschmecken. Anschließend aus dieser Masse kleine Bällchen formen.
Zwiebel in heißem Öl glasig werden lassen, Paprika kurz mit anbraten, Mehl darüber streuen und unter Rühren kurz anschwitzen. Die Tomaten mit dem Saft beimengen und zerdrücken.
Sauce mit Salz und Cayennepfeffer würzen, bei starker Hitze etwas einkochen und die Fleischbällchen dazugeben. Das Ganze zugedeckt etwa 30 min bei schwacher Hitze garen. (Bällchen evtl. einmal umdrehen)
Die Mandeln unter die Sauce rühren, noch einmal aufkochen lassen, je nach Belieben abschmecken und mit Kroketten, Puffer, Tacos, etc. servieren!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Archeheike

Hallo, Sehr lecker, ich habe eine Chilischote in der Soße mitgekocht. Schön scharf. VG Heike

03.10.2021 13:15
Antworten
SunnyKida

Wir hatten Süßkartoffel Pommes dazu und es hat toll geschmeckt 👍 Lg SunnyKida :)

28.02.2019 17:02
Antworten
Kaffeeline

Hallo lieschen111, heute gab es die mexikanischen Fleischbällchen zum Essen, alle waren begeistert, die Sauce war durch das einköcheln schön sähmig. Verwendet habe ich 450g Schweinehack, 1 Paprika und die doppelte Menge Semmelbrösel. Dazu gab es fettfreie Pommes (Rezept von CK) und Salat. *****5 Sterne Vielen Dank für das tolle Rezept. LG Kaffeeline

01.02.2015 15:13
Antworten
lieschen111

Wow, vielen Dank für die Bewertung und deine Rückmeldung! Freut mich sehr, dass die Bällchen geschmeckt haben! LG aus OÖ, Lisa

13.02.2015 21:16
Antworten
Happiness

sehr sehr lecker. Ich hab für uns zwei gekocht, aber gleich die ganze Saucenmenge gemacht. Noch etwas Tabasco in die Sauce, so wars für mich perfekt. Dazu gabs Pommes. lg, Evi

21.05.2011 13:49
Antworten
Sandybee

Liebe Lisa! Wir haben heute zum Abendessen deine Fleischbällchen verspeist! Sie waren sooooooooo lecker! Kleine Änderungen gab es auch bei mir: Ich hab einen gelben Paprika genommen, das Fleisch zusätzlich mit Chillipowder und Petersilie gewürzt, und in die Sauce 2 Zehen Knoblauch gepresst! War soooooo gut. Als Beilage gab es Reis! Danke für das Rezept! Sandra

13.12.2007 20:32
Antworten
Romi83

Hallo Lisa! Mmhh... war das lecker!! Mein Schatz hat nen ganz dicken Bauch weil er soviel gegessen hat :o) Gibts sicher öfters! Hab jedoch auch gemischtes Faschiertes genommen und Tabasco in die Sauce gegeben. Tolles Rezept!! Lg Romana

05.12.2007 21:32
Antworten
lieschen111

Also ich glaub das mit dem Tabasco muss ich auch mal versuchen.... auf jeden Fall freuts mich, dass es geschmeckt hat - ist eines unserer Lieblingsgerichte, weil es auch was hergibt, wenn Besuch kommt, und trotzdem nicht sehr aufwändig ist! LG, Lisa

05.12.2007 23:00
Antworten
mburks

Hallo Lisa! Wir haben gerade deine mexikanischen Fleischbällchen verspeist, als Beilage gabs Salzkartoffeln. Wirklich sehr lecker, meine bessere Hälfte hat sich sogar einen Nachschlag geholt. Zwei kleine Änderungen hab ich gemacht: gemischtes Hackfleisch, weil ich das zu Hause hatte und Tobascosauce statt dem Chayennepfeffer, hab ausserdem in die Hackfleischmasse noch etwas Chillipulver getan. Das Rezept gibts sicher nochmal, dann werd ichs aber mit reinem Rinderhack machen. VG Manuela

10.11.2007 13:23
Antworten
lieschen111

Hallo! Freut mich, dass es Dir / Euch geschmeckt hat! LG, Lisa

14.11.2007 14:08
Antworten