Vegetarisch
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Vegan
Basisrezepte
Paleo

Rezept speichern  Speichern

Chili - Salz

Aroma - Salze

Durchschnittliche Bewertung: 4.24
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 01.11.2007 93 kcal



Zutaten

für
3 Chilischote(n), rote, getrocknete
150 g Meersalz
30 g Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
93
Eiweiß
3,81 g
Fett
1,08 g
Kohlenhydr.
16,86 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
3 getrocknete rote Chilischoten mit 150 g Meersalz und 30 g Pfeffer in einem Mixer oder Mörser zerkleinern. Bis zum Verzehr luftdicht verschlossen aufbewahren.

Passt zu gebratenem und gegrilltem Fisch und Fleisch, Eintöpfen mit Fleisch und zu Bratkartoffeln.

Tipps: Am besten wird es, wenn man zuerst die Chilischoten mit dem Pfeffer mixt. Danach erst das Meersalz dazugeben und ganz kurz untermengen. So hat man eine schöne Mischung aus rot und weiß.
Geht auch mit allen anderen Kräutern z.B. italienische Art mit Oregano und Majoran oder als Knoblauch-/Bärlauchsalz.
Der Phantasie sind fast keine Grenzen gesetzt. Kräuter und Aromen wie Ingwer, Zitrusfrüchte und sogar Vanille oder Zimt lassen sich beliebig und immer neu kombinieren.

Wichtig: Die Mischung schmeckt am besten mit frischen Kräutern.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MarinaP89

vielen Dank für die Antworten

01.12.2016 19:08
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo MarinaP89, auch im Supermarkt findest du meist Meersalz, auf alle Fälle aber im Bioladen oder Reformhaus. Es muss nicht das teure Salz aus dem Toten Meer sein. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

29.11.2016 09:51
Antworten
MarinaP89

Hallo was für meersalz verwendet ihr? kenne auf Anhieb nur das aus der Drogerie (totes meersalz )

28.11.2016 21:55
Antworten
christina69zs

Hallo bpikus, endlich Nachschub für meine schon seit längerer Zeit leere Chili-Salz-Dose!!!! Vielen Dank für dein Rezept, welches dem Original schon recht nahe kommt! Was nicht in die Dose gepasst hat, habe ich um Verschenken abgefüllt! :-) Ich habe allerdings die Pfeffermenge nicht abgewogen, sondern "Pi mal Daumen" Chili-Flocken, Cayennepfeffer und frisch gemahlenen schwarzen Pfferer dazu gegeben... LG Christina

18.11.2013 21:21
Antworten
Backkochfee

hallo, eine nette geschenkidee und wirklich schnell und einfach zu machen. danke für das rezept. 5 sterne von mir:) bilder folgen. liebe grüße, Backkochfee

21.04.2011 20:30
Antworten
elmjägerin

Hallo, das Salz war in meiner Geschenkekiste - die Beschenkten waren begeistert. Allerdings habe ich den Pfefferanteil um 2/3 auf 10 g zusammengestrichen und fand das immer noch ausreichend. Die erste Verwendung fand das Salz schon zum Würzen eines Lammbratens, den auch ich genießen durfte - ich fand das Ergebnis sehr lecker. Viele Grüße elmjägerin

04.01.2011 21:47
Antworten
K_089

Danke für diese Idee! Vanillesalz habe ich schon öfters gemacht, das ist mal was anderes. LG K_089

05.09.2010 12:58
Antworten
Gianna23

Hallo, danke für dieses wunderbare Rezept. Habe dieses Salz für viele viele Ostermitbringsel hergestellt und es selber auch schon beim Kochen verwendet. Speziell bei meinem Eintopf kam es sehr gut an. Mir hat es sehr gut geschmeckt. Vielen Dank! Gianna

31.03.2010 18:55
Antworten
aurora2000

Hallo! Werd dein Salz dieses Jahr auch verschenken. Ich hab allerdings den Pfefer weggelassen. Außerdem hab ich nur eine getrocknete Chilischote und Chiliflocken genommen. Danke fürs Rezept! lg aurora

14.12.2009 09:37
Antworten
xxxfrozenxxx

Hört sich gut an. Ich glaube, das werde ich meinem (koch-begeisterten) Onkel dieses Jahr zu Weihnachten schenken.

08.12.2009 21:48
Antworten