Leberwurst mit Apfel und Zwiebel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

diättauglich

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 01.11.2007 154 kcal



Zutaten

für
300 g Geflügelleber(n) oder Schweineleber
2 Äpfel, mittelgroß
2 Zwiebel(n), mittelgroß
2 TL Majoran, getrocknet
1 TL Salz
½ TL Pfeffer, frisch gemahlen

Nährwerte pro Portion

kcal
154
Eiweiß
15,45 g
Fett
3,09 g
Kohlenhydr.
17,00 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Äpfel gut waschen, entkernen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel pellen und ebenfalls würfeln. Äpfel und Zwiebel in 1 EL Wasser andünsten bis sie weich sind. Das dauert ca. 5 Minuten.
In der Zwischenzeit die Leber in Würfel schneiden, dann mit in den Topf geben und ca. 10 Minuten mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen und anschließend alles pürieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

daggy61

Ich bin immer auf der Suche nach gesunden natürlichen Brotaufstrichen und dabei auf dieses Rezept gestoßen. Ich mag Leberwurst und das ist eine gute gesunde Alternative. Man schmeckt die frischen Zutaten und das es hier keine Zusatzstoffe gibt. Ich habe noch etwas Schnittlauch dazu gegeben und kann es mir auch gut mit Knoblauch vorstellen. Diesen Aufstrich wird es noch öfter geben.

29.01.2021 13:13
Antworten
bboeving

Sooo lecker, ich bin begeistert. Danke für das tolle Rezept. Ich bezweifle, dass es eine Woche hält. 😊

15.05.2020 17:00
Antworten
HeidiHungerHat

ich habe gute fertige Leberwurst vom Hofladen. Würde die gerne mit den Äpfeln + Zwiebeln toppen und strecken.

03.03.2019 13:15
Antworten
Sandybaby

War das jetzt eine Frage oder eine Feststellung?

03.03.2019 16:15
Antworten
sani60

Auch gut zu Pellkartoffeln

07.10.2018 13:53
Antworten
gartenmaus

Hallo, ich habe die Äpfel , etwas Zucker und Zwiebeln in guter Portion Butter gedünstet wenn es nicht ganz so kalorienarm sein muß. Ich war nur mit der Farbe nicht so glücklich ( Mein Sohn erinnerte an die Hinterlassenschaften unseres Hundes) . Gekaufte Leberwurst hat ja eine schönere Farbe. Ich habe etwas Rote Beete Saft zugefügt, aber perfekt war das noch nicht. Geschmacklich war es sehr lecker. Liebe Grüße

13.04.2008 16:06
Antworten
Sandybaby

Danke für die Bewertung. Mit der Farbe war ich auch nicht so glücklich :-( Ich vermute, dass in gekaufter Leberwurst viel mehr Fett und Sahne ist. Davon wird sie mit Sicherheit heller! Man muss sich ja nur mal die Zutatenliste ansehen...

13.04.2008 18:28
Antworten
saarlodri

Hallo, vielen Dank für die schnelle Auskunft. Rezept ist gespeichert und wird bei Gelegenheit ausprobiert! LG vom saarlodri

23.11.2007 13:18
Antworten
saarlodri

Hallo Sandybaby Ich liebe Leberwurst - dementsprechend angetan bin ich von dem Rezept. Aber wie lange hält sich die Wurst denn so? Vielen Dank schon mal für die Auskunft, und natürlich auch fürs Rezept. Wird auf jedenfall gespeichert. Liebe Grüße, saarlodri

23.11.2007 04:21
Antworten
Sandybaby

Ich habe die frisch pürrierte Leberwurst in ein fest schließendes Tupper Gefäß getan. Im Kühlschrank hielt es so ca. eine Woche.

23.11.2007 08:33
Antworten