Hacksteaks à la Holstein


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 14.06.2004 520 kcal



Zutaten

für
800 g Kartoffel(n) (fertige Bratkartoffeln)
4 m.-große Zwiebel(n)
750 g Beefhacksteak(s)
Salz
Pfeffer
2 EL Öl
20 g Butter
4 Ei(er)
Gewürzgurke(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Bratkartoffeln nach eigenem Rezept zubereiten. Zwiebel schälen. 2 würfeln, 2 in Ringe schneiden. 4 Hacksteaks formen und würzen. Zwiebelringe braten. Hacksteaks braten. Steaks und Zwiebelringe warm stellen. Spiegeleier braten. Hacksteaks mit Spiegeleiern belegen, Zwiebelringe darübergeben.

Mit Bratkartoffeln und Gewürzgurke anrichten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hpg03044

Gute Idee..... Bei uns gab es sonst immer Brathering zu den Bratkartoffel, jetzt gibt es für uns eine neue Variation.

07.10.2005 14:57
Antworten
ulliratsch

Einen schönen ,guten Tag, hab es heute nachgekocht ,richtig superlecker. Das kommt mit in meine Sammlung.Göga war ganz begeistert. Danke für das schöne Rezept. L.G. ulliratsch

13.08.2004 13:40
Antworten
grobi01

Hallo zusammen, das ist ja lecker und sogar meinen Kindern hat es geschmeckt. Das wird gleich in meinem persönlichen Kochbuch aufgenommen. Danke grobi01

13.07.2004 17:23
Antworten
°Froggy°

super lecker !! kids und männne begeistert..... aber war echt schwer die 4m ( meter :oP ) - großen zwiebeln zu finden ;o)

12.07.2004 18:28
Antworten
juttas

Haben es heute gegessen, hat allen gut geschmeckt, selbst den Kindern! Danke für das Rezept! Gruß Jutta

12.07.2004 15:47
Antworten
7morgen

Wenn es wirklich "à la Holstein" sein soll, dann fehlen noch ein paar "Garnituren" wie Sardellen, Kapern, Toastscheibe etc., denn der gute Mann hatte es immer sehr eilig und bestellte Vorspeise und Hauptgericht gleichzeitig auf einem Teller!! Aber ich finde die Abwandlung von Schnitzel auf Hacksteak eine gute und preiswerte Idee! LG Tamara

12.07.2004 13:53
Antworten
bsiegert

Hallo guten morgen ist ja lecker Rezept und ganz einfach wird die kommenden Tage gemacht,ist auch nicht viel Arbeit wenn es mal schnell gehen soll tschüß

12.07.2004 11:22
Antworten
Sugar04

Ging schnell und schmeckte prima. Statt Gewürzgurken gab es Gurkensalat. LG Sugar

11.07.2004 14:52
Antworten
Mariatoni

Das wird morgen unser Mittagessen sein. Das ist ein richtig gutes Rezept. Danke!

07.07.2004 18:26
Antworten