Zwiebelbrötchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Der Partyhit

Durchschnittliche Bewertung: 4.48
 (52 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 01.11.2007 2320 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl
500 ml Buttermilch
1 Würfel Hefe, frische
100 g Röstzwiebeln
1 TL Salz
3 EL Wasser, warmes
1 Prise(n) Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
2320
Eiweiß
89,31 g
Fett
22,85 g
Kohlenhydr.
425,51 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Das Mehl mit Buttermilch, Röstzwiebeln und Salz in eine Schüssel geben. Hefe in 3 EL warmem Wasser und einer Prise Zucker auflösen und mit in die Schüssel geben. Alles gut mit dem Knethaken ca. 5 Minuten lang kneten und einen Hefeteig herstellen. Den Teig an einem warmen Ort ca. 45 Min gehen lassen. Noch einmal mit den Knethaken durchkneten.

Ich benutze dann immer einen Eisportionierer, steche damit immer vom Teig kleine Kugeln ab und setze sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 20 - 25 Min. backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

antjereupsch001

Also ich habe mehr Mehl gebraucht,da der Teig sonst ziemlich Klebrig ist

21.10.2022 11:34
Antworten
rollerfuzzy

Die Idee von Pfannkuchensucht mit dem Backen in der Muffinform ist super! Seh'n nun zwar aus wie Muffins und sind auch sehr groß geworden, aber das macht nichts! Trotzdem sollte ich vllt noch an der Portierung arbeiten!

18.09.2022 12:10
Antworten
bBrigitte

Hallo, habe etwas weniger Buttermilch genommen so konnte ich sie formen, sind sehr lecker. LG Brigitte

11.01.2021 15:14
Antworten
Alexandradiezweite

Schnell, einfach, lecker. Ich kannte das Rezept und war froh es hier wieder gefunden zu haben. Danke! ADZ

07.01.2021 06:56
Antworten
Teamchef1973

wieviel Brötchen sind denn eine Portion

24.05.2020 19:27
Antworten
tascha27

Hallo, ich wollte die Brötchen gerne Sonntagsabends für Montags zum in den Kiga mitnehmen... wie mache ich das am Besten. Alles soweit parat an Teig und lasse den die ganze Nacht gehen oder habe ich dann am Morgen nur eine Haufen??? Oder mache ich schon kleine Brötchen, stelle die dann in den Kühlschrank... Wer hat da Erfahrung und kann mir Tipps geben? LG

04.11.2007 23:28
Antworten
ingwe

Hallo Rammilein, die Brötchen hab ich schon oft gebacken. Sie sind super-lecker. Sehr für Partys geeignet. Deshalb von mir 5 Sterne. Ich habe das Rezept von einer Kollegin. Sie hatte die Brötchen in Muffins-Formen gebacken. Das hab ich dann auch so gemacht. Es werden ca 40 Brötchen in Muffis-Größe! Lässt du den Teig auf dem Backblech nicht mehr gehen? Wie groß werden die Brötchen denn dann? LG, Ingwe

02.11.2007 19:32
Antworten
Rammilein30

Lasse den Teig dann nicht nochmal gehen. Mit der Muffinform ist auch eine gute Idee. Wenn ich das mit dem Eisportionierer mache werden sie ungefähr genauso groß wie bei der Muffinform wie Partybrötchen halt. Ich glaube aber auch das sie in der Muffinform dann nicht so knackig werden aber werde es trotzdem mal ausprobieren. LG rammilein

05.11.2007 18:52
Antworten
floweroma4

Hefeteig mit einem Eisportionierer ausstechen??? wie geht das!!! Ist der Teig flüssig, denn 500 ml Milch ist sehr viel? LG

02.11.2007 06:54
Antworten
Rammilein30

Halli, hallo! Doch es funktioniert super,Teig ist nicht flüssig einen becher Buttermilch sind wahrscheinlich auch 500g dann hab ich das nämlich falsch geschrieben. Oder man kann sie auch mit zwei Esslöffeln abstechen ist auch einfach. Ich habe den tipp mit dem Eisportionierer von einer Kollegin und seitdem mache ich das halt immer so.

05.11.2007 18:47
Antworten