Backen
Frühling
Gemüse
kalt
Party
Tarte
Trennkost
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spargelquiche

ohne Weizenmehl - Trennkost: Eiweiss - South beach phase I

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 01.11.2007



Zutaten

für
125 g Spargel, weißer
125 g Spargel, grüner
200 g saure Sahne
3 m.-große Ei(er) (oder 4 kleine)
150 g Brokkoli
300 g Mehl (Kichererbsenmehl)
150 g Margarine
12 Walnüsse
8 Tomate(n) (Cocktailtomaten)
100 g Parmesan
Salz
Pfeffer
Muskat
Olivenöl
2 EL Wasser, kaltes

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kichererbsenmehl mit der Margarine, 2 EL kaltem Wasser und 1 TL Salz verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und ca. 1/2 Stunde in den Kühlschrank legen.

In der Zwischenzeit den Spargel schälen und in kurze Stücke schneiden. Diese in etwas Olivenöl scharf anbraten und salzen, dann von der Flamme nehmen. Den Brokkoli putzen und in etwas Salzwasser blanchieren. Dann abschrecken und abtropfen lassen.

Den Teig ausrollen und eine Quicheform oder Springform damit auslegen. Einen Rand dabei formen. Den Boden nun im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 10 Minuten blind (also ohne Belag) backen.

Dann den Boden mit dem Gemüse belegen. Die Eier mit der sauren Sahne verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und über das Gemüse gießen. Walnüsse und Cocktailtomaten auf der Quiche verteilen.

Die ganze Quiche dann noch 20-25 Minuten im heißen Backofen bei 180°C backen.

Vor dem Servieren mit Parmesanspänen bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

windii

Vielen Dank für das leckere Rezept. Habe es gestern ausprobiert und war sehr positiv überrascht. Hatte etwas Probleme mit dem Kichererbsenteig, dieser ist leider recht brüchig und bröselig geblieben. Alles in allem hat es aber sehr gut geschmeckt und kam auch bei den Mitbewohnerinnen super an.

25.04.2017 11:49
Antworten
Biotorte

Günstiger bekommst Du das Kichererbsenmehl beim Inder. Lecker, lecker, lecker!!! Grüße! Biotorte

23.05.2011 19:17
Antworten
ati888

Kichererbsenmehl bekommst du z.B bei Amazon oder beim KaRo Biomarkt im Internet Google es doch einfach mal aber vergleich die Preise es gibt da teilweise große Unterschiede Gruß ati888

21.05.2011 08:20
Antworten
annadi

Hallo, wo bekommt man denn Kichererbsenmehl ? Das habe ich noch nie vorher gehört. LG annadi

03.05.2011 12:22
Antworten