Eintopf
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Reis
Rind
Schnell
Schwein
einfach
gekocht
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bolognese Reistopf

für den Schnellkochtopf

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 56 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 01.11.2007



Zutaten

für
2 EL Öl
500 g Hackfleisch, gemischtes
5 Zwiebel(n), gehackte
250 g Reis (Langkornreis)
¾ Liter Fleischbrühe
100 g Tomatenmark
1 Dose Erbsen
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Basilikum, getrocknetes

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten Kalorien pro Portion ca. 694 kcal
Im Schnellkochtopf das Hackfleisch in Öl anbraten, Zwiebeln dazu geben und mit braten, mit Salz, Pfeffer, Paprika und Basilikum würzen. Reis, Brühe und Tomatenmark hinzufügen. Den Schnellkochtopf schließen und 7-8 Minuten garen lassen, dann den Topf abdampfen lassen und öffnen. Die Erbsen hinzufügen und noch erwärmen.

Abschmecken und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schlümpfchen

Sehr leckeres Essen. Habe es im normalen Topf gegart. Deckel habe ich offen gelassen und immer wieder etwas Wasser nachgegossen, bis der Reis durch war. Eine Knoblauchzehe, und etwas Tomatensosse habe ich noch zusätzlich in den Topf gegeben.

12.09.2019 19:58
Antworten
sillypau

Von mir volle 5 Sterne !!! Dieses Rezept habe ich bereits vor längerem ausgedruckt und ausprobiert. Seitdem gibt es das öfter, es ist einfach und schnell und schmeckt tatsächlich der ganzen Familie. Da die Kids es so gerne essen, muss ich demnächst die Menge erhöhen, damit auch alle satt werden :).

11.07.2019 18:05
Antworten
Suppenmamsel

Tolles Rezept , schnell einfach und lecker ! Das gibt es sicher öfter jetzt.

10.01.2019 12:43
Antworten
elamallow

Ein sehr einfaches, schnelles und schmackhaftes Rezept. Geht wirklich sehr schnell und auch die Hälfte ist noch eine gute Portion um satt zu werden. Ich mag es sehr werde es öfter mal machen

04.04.2018 22:58
Antworten
MelanieHogrefe

Huhu, ich denke dein Schnellkochtopf wird nicht richtig schließen. Evtl brauchst du einen neuen Dichtungsring. LG Melanie

21.04.2019 07:28
Antworten
fitzelchen

Sehr lecker, dieser " Eintopf " und so schnell gemacht. Ich habe ihn allerdings ein wenig abgewandelt. Ich habe nur eine Zwiebel verwendet, denn für mich reicht lediglich ein leichter Zwiebelgeschmack und die Erbsen musste ich leider, wegen meiner Kinder, weglassen. ;-) Wird es aber sicherlich öfter geben.

10.12.2008 13:32
Antworten
Moustgeuger

Hallo Mela, habe gestern dein Rezept ausprobiert und es hat uns allen sehr gut geschmeckt. Habe noch gruene und rote Paprika, Tomatenwuerfel, Mais (hatte keine Erbsen) und fuer die Schaerfe afrikanische Chillies dazugegeben. War sehr lecker und hat meinem afrikanischen Mann und meiner Tochter toll geschmeckt. Danke fuer das Rezept! Moustgeuger

08.11.2007 22:32
Antworten
MelanieHogrefe

Das freut mich! Danke!

08.11.2007 22:35
Antworten
MelanieHogrefe

Hallo moustgeuger! Ich gare den Reis beim 2. Ring! Gruß Mela

07.11.2007 14:28
Antworten
Moustgeuger

Hallo, garst Du das Ganze 8 Minuten beim 2 Ring oder nur beim 1 Ring? Moustgeuger

07.11.2007 12:56
Antworten