Bewertung
(5) Ø4,14
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.11.2007
gespeichert: 143 (0)*
gedruckt: 741 (3)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.04.2005
1.994 Beiträge (ø0,39/Tag)

Zutaten

300 g Weizen - Protein (Seitan)
300 g Aubergine(n) (Mini-Auberginen, ersatzweise 1 große)
Chilischote(n) (Habanero, ersatzweise 2-3 Thai-Chilischoten)
400 ml Kokosmilch (Dose)
Limette(n) - Blatt
1 EL Currypaste, grüne
1/2 Bund Koriandergrün mit Wurzeln, frisch (Asiashop)
Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
3 EL Öl (Sesam- oder Erdnußöl)
  Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Mini-Auberginen waschen und in Scheiben schneiden. Den Seitan in Streifen schneiden. Die Zwiebel abziehen und fein schneiden. Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Chilischote entkernen und klein schneiden. Das Koriandergrün waschen und samt Wurzel fein schneiden.

2 EL Öl im Wok oder einer großen Pfanne erhitzen und die Auberginen darin etwas braun rösten. Aus der Pfanne nehmen und erneut 1 EL Öl erhitzen. Die fein geschnittenen Zwiebel anbraten, Seitan zugeben und gut anbraten. Dann Knoblauch, Habanero und Currypaste zugeben und nochmals kurz durchrösten. Mit der Kokosmilch aufgießen, das Limettenblatt und die geschnittene Korianderwurzel hinein geben. Salzen und ca. 10 Min. köcheln lassen. Nochmals abschmecken, dann das Koriandergrün unterrühren. Heiß servieren.

Dazu Reis reichen.