Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Sommer
Italien
Europa
Vegetarisch
Reis
warm
raffiniert oder preiswert
Frühling
gekocht
Getreide
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Fenchel-Basilikum-Zitronen-Risotto

Durchschnittliche Bewertung: 4.37
bei 28 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 30.10.2007 538 kcal



Zutaten

für
400 g Risottoreis
1 ½ Liter Brühe nach Wahl
2 Knolle/n Fenchel mit Fenchelgrün, gewürfelter
2 Gläser Weißwein
n. B. Zitronensaft
1 TL Zitronenschale, geriebene
n. B. Basilikum, klein geschnittenes
Pfeffer, frisch gemahlener
Olivenöl
100 g Parmesan
70 g Butter, kalte
evtl. Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
538
Eiweiß
12,17 g
Fett
23,51 g
Kohlenhydr.
59,09 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Zunächst wird der Fenchel in etwas Öl angebraten. Danach den Reis hinzufügen und etwas mit anschwitzen lassen. Mit Weißwein ablöschen und unter Rühren einkochen lassen. Danach immer Schritt für Schritt ein bisschen Brühe angießen und unter ständigem Rühren einkochen lassen – ein Risotto braucht viel Liebe!

Wenn der Reis dann gar ist (aber bitte nicht zu durch) und die letzte Brühe noch nicht ganz verkocht ist, wird der Zitronenabrieb, das geschnittene Basilikum und das Fenchelgrün dazu gegeben und mit Zitronensaft nach Bedarf abgeschmeckt. Zum Schluss wird sowohl noch etwas kalte Butter darunter montiert und auch der geriebene Parmesan untergehoben, so dass letzterer schmilzt.

Anrichten mit etwas frisch gemahlenen Pfeffer und einem kleinen Spritzer Olivenöl pro Portion.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sandsondy

Sehr lecker! Aber irgendwas fehlt mir hierbei, damit mich das umhaut. Hat jemand eine Idee? Von daher 4 Sterne!

20.03.2020 20:19
Antworten
frauelbi

Hallo! Heute gab es dieses leckere Risotto zu Mittag. Allerdings hatte ich keinen Fenchel da und habe stattdessen Pak choi genommen. Das war auch sehr lecker. Den Wein haben wir weggelassen und nur Brühe verwendet, da wir keinen Alkohol mögen und außerdem Kinder mitaßen. Das Risotto war wirklich sehr lecker, das werde ich gern wieder kochen. Vielen Dank für das tolle Rezept.

04.03.2020 18:37
Antworten
jueh

Super mega lecker 😋 Haben dazu gegrillten Thunfisch gegessen 😋😋😋👍👍👍

17.08.2019 20:26
Antworten
KnuddelBAERbel

Was für ein geniales Risotto! wenn man 10 Sterne vergeben könnte, würde ich das auch tun! Kleine Planänderung: ich habe den Fenchel mit Olivenöl angedünstet, beiseite gestellt und nach ca. 2/3 der Garzeit unter den Reis gemischt.

09.08.2018 00:48
Antworten
DoroMatthes

Sehr schön einfaches Rezept, vielenDank. Hatte es als Hauptgericht gemacht und es wurde eine Woche später wieder vorgeschlagen von meiner Fünfjährigen: ein voller Erfolg. Ich habe beim zweiten Mal frischen Knoblauch mit dem Fenchel angebraten und obwohl in für meinen Geschmack homöopathischen Dosen, fanden es alle sogar noch besser. Das Gericht gehört jetzt schon zum Standard.

08.05.2017 00:43
Antworten
immerhunger2000

sehr lecker, gute Kombination wir hatten dazu Schollenfilets. Könnte mir auch ein Zitronenhähnchen gut dazu vorstellen. Das nächste Mal nehme ich weniger Brühe 1 L und ergänze mit Wasser. Bzw. mache die Brühe dünner als üblich.

22.10.2009 21:02
Antworten
christianef

Hey, ich hätte Fenchel nicht mit Basilikum kombiniet. Die Kombination ist sehr interessant. Wir hatten dazu Gänsebrust. Uns fehlte jedoch insgesamt etwas Würze am Risotto. Beim nächsten mal würde ich Zwiebel und Knoblauch mit zum Fenchel geben und kräftigere Brühe sowie geschmacksintensiveren Parmesan nehmen. Grüssli ChristianeF

28.06.2009 12:37
Antworten
Klaa_Grott

....mit Weißwein nochmal viel besser! WOW :-)

27.10.2008 15:26
Antworten
Klaa_Grott

Sehr lecker! Ich habe allerdings zu spät bemerkt, dass ich nur Rotwein und keinen weißen im Haus hatte... War trotzdem ein Gedicht von einem Risotto. :-) Das nächste Mal werde ich es "richtig" ausprobieren. Vielen Dank!

21.09.2008 17:54
Antworten
languedoc

Ein sehr leckeres Rezept! Fenchel und Zitrone passe super zusammen, ich hatte nur leider zu wenig Basilikum. Wir haben das Risotto einfach so als Hauptgericht gegessen, ich könnte mir dazu aber auch noch gut gebratene Lammkotelettes vorstellen. lg, languedoc

28.04.2008 09:40
Antworten