Schwarzwurzeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit cremiger heller Soße

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (62 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 30.10.2007



Zutaten

für
1 Glas Schwarzwurzel(n) (530 g / 320 g abgetropft)
1 EL Margarine
2 EL Mehl
1 Eigelb
200 ml Milch
2 EL Schmand oder Sahne
Salz und Pfeffer
Muskat
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Schwarzwurzeln abschütten und das Wasser für die Soße auffangen.

In einem Topf die Margarine erhitzen und das Mehl hinzugeben. Dabei schnell rühren. Nun das Schwarzwurzelwasser hinzugeben und weiter rühren. Dann die Milch und die Sahne (oder Schmand) einrühren. Ebenso das Eigelb. Je nach gewünschter Konsistenz noch etwas mehr Milch einrühren.

Zum Ende kräftig mit Salz, Pfeffer, (etwa 1 TL) Zucker und viel Muskat abschmecken. Die Schwarzwurzeln wieder in die Soße geben.

Bei uns gibts dieses Gericht meist mit Kartoffeln und Frikadellen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Meltem45

Wozu ist das Eigelb?

15.06.2022 18:13
Antworten
eidechse69

Hallo Meltem45, das Eigelb gibt der Sauce nochmal ein wenig Bindung und rundet den Geschmack ab. Kenne es so von meiner Mutter. Du kannst es sicher auch weglassen. LG

23.06.2022 19:54
Antworten
MT1975DH

Oooh, verdammt lecker 😋!! Hat mich an meine Oma erinnert! Volle Punktezahl und vielen lieben Dank für das Rezept!!

27.04.2022 17:40
Antworten
jojojoanra

Super Rezept, wir leben es zu Pfannkuchen! Wie früher bei Oma.

30.12.2021 11:42
Antworten
Küstenbewohnerin

Einfach und schnell zubereitet :-) Wir hatten dazu Gulasch und Früh Kartoffeln *****Sternchen von mir. PS ein Foto folgt auch. Lg von der Ostseeküse

14.08.2021 20:23
Antworten
sonnenschweif

Typisch schwäbisches Gericht und gute Beilage zu vielen Gerichten. Allerdings habe ich die Schwarzwurzeln mit reichlich mehr Butter zubereitet. Schwarzwurzeln gelten als diabetikerfreundliches Gemüse. Zubereitungshinweis zu frischem Gemüse: Abbüsten, schälen, mundegerechte Stücke schneiden und in Essigwasser geben, um eine Braunfärbung zu vermeiden.

18.10.2008 17:50
Antworten
Kochmuffel69

Hallo, ich habe das Rezept heute ausprobiert und es war sehr lecker. So kannte ich es von meiner Mutter! LG Kochmuffel

11.05.2008 13:36
Antworten
Dosenfrucht

Sehr lecker, jedoch schmecke ich es noch mit Petersilie ab und nehme ebenso anstatt Milch Gemüsebrühe.

25.01.2008 10:56
Antworten
CookingJulie

Hallo Eidechse, ich habe für das Gericht frische Schwarzwurzeln verwendet und das Ei weggelassen. Dazu gab's Kräuterpfannkuchen und Salat. Sehr lecker! LG Julie

17.01.2008 19:07
Antworten
Jerchen

Ich kenne das auch, allerdings anstatt Milch mit etwas Gemüsebrühe. Schmeckt aber klasse! LG Jerchen

31.10.2007 16:42
Antworten