Pasta Bologneser Art


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 29.10.2007



Zutaten

für
2 m.-große Zwiebel(n)
4 Knoblauchzehe(n)
½ Suppengrün
3 Sardellenfilet(s), in Salzlake eingelegte
2 EL Tomatenmark
700 g Hackfleisch, gemischtes
200 ml Wein, rot
800 g Tomate(n), ganze (Dose)
6 m.-große Champignons, in Scheiben geschnittene
3 EL Meersalz, grobes
Pfeffer
Cayennepfeffer
1 Zweig/e Rosmarin
2 EL Thymian, frisch gezupfter
Olivenöl
500 g Penne
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebeln, Knoblauch und Suppengrün schälen bzw. putzen. Zusammen mit den Sardellenfilets hacken.

Zunächst in einer Pfanne die Zwiebeln und den Knoblauch in heißem Olivenöl anbraten, nach kurzer Zeit das Suppengrün dazugeben. Sobald dieses schön angebraten ist, die Sardellen dazugeben und ebenfalls anbraten, danach das Tomatenmark dazugeben und verrühren. Jetzt das Hackfleisch so lange in der Pfanne anbraten, bis es gar ist. Dann die in Scheiben geschnittenen Champignons dazugeben und ebenfalls etwas anbraten. Nach etwa 5 Minuten mit einem Teil des Rotweins ablöschen. Nachdem der Wein eingekocht ist, wieder etwas Wein angießen und einkochen lassen. Dies so lange wiederholen, bis die kompletten 200 ml verbraucht sind. Dann die Tomaten dazugeben und mit dem Kochlöffel zerdrücken. Abgedeckt 30 Minuten einkochen lassen.

Inzwischen die Nudeln nach Packungsanweisung kochen, anschließend abschütten.

Danach die Sauce mit 2 EL grobem Meersalz, Pfeffer, und Cayennepfeffer würzen. Von einem Zweig Rosmarin die Nadeln abzupfen und mitsamt dem Thymian und 1 EL grobem Meersalz in einem Mörser fein mahlen. Anschließend in die Sauce rühren. Noch etwa 10 Minuten köcheln lassen.

Die Sauce zusammen mit den Nudeln servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

connchen

❤️

26.10.2016 09:46
Antworten