Schinken - Käse - Dip/Aufstrich


Rezept speichern  Speichern

mit Schafs- und Frischkäse

Durchschnittliche Bewertung: 3.89
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 28.10.2007 1184 kcal



Zutaten

für
1 kleine Zwiebel(n)
2 Scheibe/n Schinken, gekochter
1 TL Tomatenmark
1 Knoblauchzehe(n), gepresst
1 TL Paprikapulver
1 Prise(n) Chiliflocken
150 g Schafskäse
200 g Frischkäse
3 Stiel/e Petersilie (großblättrig), fein gehackt
2 EL Öl
3 EL Milch

Nährwerte pro Portion

kcal
1184
Eiweiß
53,42 g
Fett
101,91 g
Kohlenhydr.
13,91 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Zwiebel und Schinken in sehr kleine Würfel schneiden und in Öl braten, bis die Zwiebel goldgelb ist. Tomatenmark, Knoblauch, Paprikapulver, Chiliflocken und Petersilie hinzufügen und alles gut vermengen.
Nun den Schafs- und Frischkäse mit der Gabel zerdrücken und zu den restlichen Zutaten geben. Die Milch hinzufügen und zu einer cremigen Masse verrühren. Eine Stunde ziehen lassen.
Fertig. Guten Apetit

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MarlaundMarlon

Der Aufstrich / Dip ist einfach und schnell gemacht. Er schmeckt fantastisch. Mein Tipp: Die Zwiebeln gleich in etwas mehr Öl anbraten und alles zum Dip geben. So spart man sich einen Schritt und es hat bereits Aroma 😊

29.12.2019 12:22
Antworten
Chrischtl889

Sehr leckeres Rezept und im Thermomix innerhalb von 5 Minuten ohne Aufwand gemacht. Allerdings fand ich die Konsitenz auch ohne Milch bereits cremig genug. Mal sehen wie es morgen beim Servieren aussieht. Vielleicht füge ich dann doch etwas Milch hinzu. Vielen Dank für das Rezept!

21.02.2015 17:01
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Gab es letztens am Grill-Abend als Brotaufstrich, hab allerdings noch 2 Schalotten reingeschnippelt. Wird auf jeden Fall noch öfter wiederholt. Besten Dank für die Idee!!

17.07.2013 14:42
Antworten
frauvont

Gestern war Besuch zum Grillen eingeladen und allen hat es sehr sehr gut geschmeckt. Das wird jetzt bestimmt des Öfteren als Dip ins Repertoire aufgenommen - yamyamyam. Vielen Dank dafür.

25.07.2009 16:35
Antworten
angi25

Mhhhhh, war das lecker. Diese Rezept gabs gestern als Abendessen mit frischem Brot und ich muss schon sagen - TOLL!!! Unsere Gäste waren auch ganz begeistert. Mir ist jedoch aufgefallen, dass die Konsistenz des Aufstrichs mit der Zeit ziemlich fest wird, daher unbedingt vor dem Servieren kurz heraußen stehen lassen. angie

22.06.2008 20:35
Antworten