Joghurt - Quark - Torte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 27.10.2007 2792 kcal



Zutaten

für

Für den Biskuitboden:

2 Eigelb
2 EL Wasser, heiß
1 g Vanillezucker
100 g Zucker
2 Eiweiß
40 g Mehl
40 g Stärkemehl
1 TL, gestr. Backpulver
2 TL Kakaopulver

Für den Belag:

9 Blatt Gelatine
500 g Quark (Magerquark)
300 g Joghurt (3,5%)
115 g Zucker
3 EL Zitronensaft
400 ml Sahne
300 g Früchte, gemischt
1 Pck. Tortenguss, klar

Nährwerte pro Portion

kcal
2792
Eiweiß
114,39 g
Fett
87,57 g
Kohlenhydr.
376,02 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden 30 Minuten
Eigelb und heißes Wasser schaumig rühren. Vanillezucker und nach und nach 2/3 des Zuckers hinzufügen. Solange weiter schlagen, bis die Masse dickcremig wird. Eiweiß steif schlagen und dabei restlichen Zucker zufügen. Eischnee auf die Eigelbmasse geben und das mit Backpulver vermischte Mehl, Stärkemehl und Kakaopulver darüber sieben. Mit dem Schneebesen vorsichtig alles unterheben bis alles vermischt ist. In eine gefettete Springform füllen und ca. 15-20 Min bei 200° backen. Dann abkühlen lassen.

Gelatine einweichen. Quark, Joghurt, Zucker, Zitronensaft verrühren. Gelatine auflösen und unter die Quark-Joghurtmasse ziehen. Die Sahne steif schlagen und unter die Creme heben. Einen Tortenring um den Biskuitboden legen und die Quark-Joghurtmasse einfüllen. Ca. 5 Std. kalt stellen.

Früchte abwaschen bzw. schälen und zerkleinern oder abtropfen lassen. Torte dekorativ mit Obst belegen. Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten und über die Früchte geben. Nochmals ca. 1/2 - 1 Std. kalt stellen bis der Guss schnittfest ist. Dann erst den Tortenring entfernen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MadameChaos

Die Torte an sich ist wirklich gut gelungen und auch geschmacklich ist sie absolut empfehlenswert. Leider habe ich ganz viele kleine Gelatineklümpchen in der Quark/Joghurtcreme...das liegt definitiv nicht am Rezept. Hat jemand vielleicht eine Idee, was da schief gelaufen sein könnte?

16.07.2017 09:05
Antworten
tauber1984

ICH habe die torte zur jugendweihe gemacht es war erstens ein hin gucker und zweitens war die torte die erst de ale war. werde sie jetz öfters machen. sehr sehr lecker.

09.05.2014 11:47
Antworten
missstringerundmarple

Habe das Rezept heute ausprobiert,habe allerdings das Obst unter die Quarkmasse gemengt und habe auf Tortenguss oben verzichtet.Also ich kann nur sagen,er kam super gut an und war echt sehr,sehr lecker.

23.02.2014 11:16
Antworten
evabusch8785

welche größe hat die form ?

28.08.2013 11:11
Antworten
fricasseetante

Auch ich habe deine Torte schon zum Geburtstag meiner Mama gemacht. Es war optisch ein absolutes Highlight und hat auch allen geschmeckt. Ein wenig süßer hätte es für die meisten sein können, aber das kann ja jeder für sich entscheiden. Ein tolles Rezept!

22.06.2011 17:26
Antworten
Mucki2337

Ich habe diese Torte zum Geburtstag meiner Mama gemacht. Sie war super einfach zu machen und hat allen fantastisch geschmeckt. Von mir gibts 5 Sterne!

30.08.2010 13:31
Antworten