Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.10.2007
gespeichert: 49 (0)*
gedruckt: 481 (1)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.01.2007
3.965 Beiträge (ø0,87/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
7 Blatt Gelatine
1 Bund Dill
300 g Schmand oder saure Sahne
3 TL Senf, (mittelscharf)
3 TL Honig
300 g Lachs, geräuchert, in dünnen Scheiben
200 g Schlagsahne
  Salz
  Pfeffer, weißer
Limette(n), unbehandelt

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Am Vortag:
Gelatine einweichen. Dill waschen, Spitzen fein hacken.
Schmand oder Saure Sahne mit Senf und Honig verrühren.
Gelatine tropfnass bei kleiner Hitze auflösen, etwas von der Schmand-Mischung einrühren, dann unter die übrige Mischung rühren.
Eine kleine Kastenform (1 Liter Inhalt) erst mit Klarsichtfolie, dann mit Lachs auslegen. Scheiben dabei an den Seiten überhängen lassen. Restlichen Lachs würfeln.
Sahne steif schlagen, mit Lachswürfeln, Dill unter die Schmandmischung heben, salzen, pfeffern. Mousse in die Form geben, Lachs darüber schlagen und über Nacht im Kühlschrank fes twerden lassen.
Am nächsten Tag die Mousse stürzen, Folie abziehen und in Scheiben teilen. Mit Limettenscheiben anrichten.