Vegetarisch
Europa
Hauptspeise
Herbst
Italien
Nudeln
Pasta
Pilze
Vorspeise
Weihnachten
Winter
gekocht
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Cannelloni mit Pilzfüllung

hausgemachte Nudeln mit köstlicher Füllung in Portionsformen serviert.

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

90 Min. normal 27.10.2007



Zutaten

für

Für den Teig:

70 g Grieß, (Hartweizengrieß)
70 g Mehl, (Weizenmehl 405)
1 Ei(er)
1 Eigelb

Für die Füllung:

80 g Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
300 g Pilze, gemischte Waldpilze
2 EL Steinpilze, getrocknete, eingeweichte
100 g Spinat, geputzter
30 g Butter
40 g Lauch
100 ml Sahne
½ TL Salz
Pfeffer
1 Stange/n Lauch

Für die Sauce:

300 ml Sahne
1 Eigelb
Salz und Pfeffer, Pfeffer
1 EL Petersilie, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Für den Nudelteig Grieß und Mehl gut mischen und mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Ich mach meist die doppelte Menge und lasse alles in der Kitchen-Aid einige Minuten kneten, es kann je nach Eigröße nötig sein, 1-2 TL Öl zuzugeben.
Fertigen elastischen Teig in Klarsichtfolie in den Kühlschrank legen (1 Stunde).

Zwiebeln und Knoblauch fein hacken. Pilze (z.B. Pfifferlinge, Steinpilze, Maronenröhrlinge, Austernpilze, Steinchampignons) sorgfältig putzen und säubern und in kleine Würfel schneiden. Hier erleichtert einem die Mehlmethode sehr die Arbeit, (kann man in den entsprechenden Foren nachlesen). Bekommt man nicht so viele verschiedene Pilzsorten, kann man den Geschmack der vorhandenen Pilze mit eingeweichten Steinpilzen sehr aufpeppen.
Spinat waschen, abtropfen lassen und fein hacken. Butter in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Pilze 3 Min. mitbraten, den Spinat und den gewürfelten Lauch zugeben und durchschwenken. Sahne angießen, salzen und pfeffern, 4 Min. einkochen lassen. Mischung vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

Lauchstangen putzen und vom unteren hellen Teil ein etwa 12 cm langes Stück abschneiden. Von diesem vorsichtig 8 Blätter lösen und diese in siedendem Salzwasser 4 Min. kochen. Kalt abschrecken und abtropfen lassen.

Teig (am besten mit der Nudelmaschine oder aber mit der Hand) dünn ausrollen (Nudelmaschine Stufe 5) und 8 Rechtecke von 9 x 14 cm ausschneiden. Diese in sprudelnd kochendem Wasser 2 Min. garen (einzeln zu jeweils 3-4 Blättern), herausnehmen und auf einem feuchten Küchentuch ausbreiten. Jedes Teigstück mit einem Lauchblatt belegen, die Pilzfüllung darauf verteilen und zu Cannelloni aufrollen (von der kurzen Seite aus).
Für die Sauce die Sahne in einem Topf um ein Drittel einkochen. Das Eigelb verquirlen, etwas von der heißen Sahne unterrühren und in die eingekochte Sahne einrühren, dabei darf diese nicht mehr kochen. Salzen, pfeffern und gehackte Petersilie unterrühren.
Je 2 Cannelloni in ein gebuttertes feuerfestes längliches Portionsförmchen legen, mit der Sauce übergießen und bei 200° im vorgeheizten Ofen ca. 12 Min. backen. Grill einschalten und noch 2 Min. bräunen.
Das Gericht ist als Zwischengericht bei einem Herbst- oder Weihnachtsmenü gedacht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.