Korsisches Auberginengemüse


Rezept speichern  Speichern

Auberginen als Gemüse, wie man es auf Korsika isst

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 26.10.2007



Zutaten

für
4 Aubergine(n)
4 Fleischtomate(n)
6 EL Olivenöl
6 Knoblauchzehe(n)
3 Zweig/e Pfefferminze
1 Msp. Puderzucker
Salz
Pfeffer, schwarz, aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Die Auberginen längs halbieren, die Hälften nochmals halbieren und dann in Scheiben schneiden, auf eine Platte setzen, mit Salz bestreuen und 30 Minuten Flüssigkeit abgeben lassen.
In der Zwischenzeit die Knoblauchzehen abziehen und die Pfefferminze fein hacken.
Die Tomaten kreuzweise einritzen, in kochendem Wasser überbrühen, schälen, entkernen und in Viertel schneiden.
Wenn die Auberginen genügend Flüssigkeit gezogen haben, sorgsam auspressen und die Flüssigkeit abtrocknen.

In 3 EL heißem Olivenöl die Auberginenscheiben auf kleinem Feuer anbraten.
Den Knoblauch und die Pfefferminze darüber streuen, das restliche Olivenöl darauf träufeln.

Parallel dazu in 2 EL Olivenöl die Tomaten geben und den Puderzucker darüber streuen. Bei mittlerer Hitze ca 3 Minuten dünsten, dabei zwei- bis dreimal umrühren. Den Topf vom Feuer nehmen.
Wenn die Auberginen Farbe angenommen haben, jedoch nicht zerfallen sind, mit dem Schaumlöffel aus dem Topf nehmen, so dass sie gut abtropfen können und unter die Tomaten mischen.

Das Gemüse für ca. 5 Minuten auf kleines Feuer stellen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu gibt es bei uns Lammkoteletts und Reis

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jienniasy

Hallo Vero9124, gegen fertige Tomatenwürfel / Dosentomaten ist ja auch gar nichts zu sagen, die sind ja geschmacksintensiv ohne Ende, ich nehme die auch, wenn ich keine richtig aromatischen frischen Tomaten habe :-) Freue mich sehr, dass es dir/euch geschmeckt hat! LG jienniasy

06.11.2018 00:56
Antworten
Vero9124

Danke für das gschmackige rezept !! Genauso ein auberginenrezept habe ich gesucht ! ..und gefunden 😋 Hat perfekt zum lammfleisch gepasst und wird sofort gespeichert. Habe statt der frischen tomaten fertige tomatenwürfel genommen und diese abtropfen lassen ..da gabs dann auch gleich noch eine tomatensuppe. Also nochmals danke !👍

03.11.2018 15:13
Antworten