einfach
Fisch
Hauptspeise
ketogen
Low Carb
Schnell
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gratinierter Wels

Durchschnittliche Bewertung: 4.39
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 26.10.2007 525 kcal



Zutaten

für
800 g Fischfilet(s) (Welsfilet)
150 g Champignons, blättrig geschnitten
2 Frühlingszwiebel(n), in Ringen
2 EL Kapern
300 g Käse, gemahlen
Senf (Dijon-Senf)
Kräuter (8-Kräuter-Mischung), TK
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
525
Eiweiß
54,72 g
Fett
32,96 g
Kohlenhydr.
1,51 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Boden einer feuerfesten Form mit Olivenöl einfetten. Die Welsfilets salzen und pfeffern und in die Form einlegen. Die Oberseite der Filets mit Senf einstreichen.

Champignons, Frühlingszwiebeln und Kapern in Olivenöl braten, bis das Wasser verdampft ist. Kräuter darunter rühren. Diese Mischung gleichmäßig über den Filets verteilen und den Käse darüber streuen.

Ca. 40 Min. im vorgeheizten Backofen (200°) überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Highlander203

Moin. War sehr lecker. Nur der Fisch war sehr weich, warum weiß ich nicht. Egal. Auch mit den Kapern sehr gut. Mit der Dauer im Backofen muß man immer selber schauen.

01.11.2018 18:23
Antworten
gabipan

Hallo! Bei uns gab es dieses Gericht ohne Kapern (dafür mehr Champignons ;-)) und auf 500g Filet kamen nur 140g Käse, was ich aber noch immer mehr als genug fand. Meinen Geschmack traf es nicht so ganz (besonders auch die Konsistenz vom Welsfilet), meiner besseren Hälfte hingegen schmeckte es sehr gut. LG Gabi

04.06.2017 20:17
Antworten
Fclicious

Immer wieder lecker :) Statt Kapern misch ich noch einpaar Sonnenblumenkerne (oder andere Kerne die gerade da sind) dazu. Gibt dem ganzen noch eine schöne Knackigkeit.

06.07.2016 06:30
Antworten
hugo60

Ganz kurz : Einfach lecker ! Gruß Hugo60

09.04.2015 21:20
Antworten
wildebackmaus

Das ist ein tolles Rezept, auch wenn wir die Kapern weggelassen haben, da wir sie nicht mögen. Ich habe zum ertsen Mal Wels gemacht und es hat uns hervorrangend geschmeckt! Vielen Dank für das Rezept, das sich übrigens auch toll vorbereiten lässt (einfach alles wie im Rezept fertig zubereiten und später dann in den Ofen).

11.01.2014 21:19
Antworten
Mitch-von-Siemens

Sehr,sehr lecker ! Habe das Rezept am Wochenende ausprobiert und war überrascht vom leckeren Geschmack. Die Kombination von Fisch und Champignons, Frühlingszwiebel und Kapern.. mhhhh. Ich habe aber den Käse erst die letzen 15 Minuten der Garzeit hinzugefügt. Habe die Erwartung gehabt, das dieser sonst zu dunkel wird, bzw. anbrennt. Habe auch ein Bild hochgeladen :-) Gruss: Mitch

02.03.2009 11:21
Antworten
bierghenna

Hallo, mir ist Dein Rezept in einer Notsituation in den Bildschirm gekommen. Aufgabenstellung: 14 Leute zwischen 16 und 85 Jahren wollen festlich und Fisch essen. Aber keine Gräten und es soll was Besonderes sein. Da ich allein koche und aber/auch gemütlich mittafeln will habe ich Dein Rezept übernommen und modifiziert in dem ich einfach gehobelte Kartoffeln (als Sätigungsbeilage) unter und über den Fisch gepackt habe. In die unterer Lage habe ich noch eine Mischung aus Weißwein, geschlagenen Eiern und Sahne, mit Salz abgeschmeckt gegeben. (Das gibt dem Gratin eine festere Basis beim portionsweisen Herausnehmen). Die Garzeit verlängert sich um ca. 15 Minuten. Den Käse zum Gratinieren habe ich auch erst 20 min später aufgestreut. Zu dieser Komposition (Kapern/Champis hatte ich noch nie-einfach lecker!) habe ich als Vorspeise eine klassische, Klare Fischsuppe gemacht. Als Beilage, Salat der Saison und Mischgemüse mit Butter abgeschmelzt. Eine schöner trockener Wein für die ab 30 dazu und der Rest der Mannschaft kriegt eben Cola etc..... Resümee: Für Kalorienbewusste eine Katastrophe. Für Schlemmerer...... Leere Töpfe, Tiegel und Teller sprechen für sich! Liebe Grüße Bierghenna

11.11.2008 21:02
Antworten
heimwerkerkönig

Hallo bierghenna, danke für den tollen Tipp mit der Modifizierung. Ich hätte da gerne mitgegessen. Leere Tiegel und Teller sprechen für sich. lg heimwerkerkönig

12.11.2008 13:12
Antworten
shi_shi

Ich hatte nach einem einfachen Rezept gesucht, um Wels zuprobieren. Anfangs war ich skeptisch was die Kapern betraf. Ich wurde positiv überrascht. Zu dem Gratin hatte ich einen Rucolasalat gereicht. Abschließend kann ich nur sagen, einfach lecker!

15.02.2008 22:24
Antworten
heimwerkerkönig

Hallo Shi-Shi, freut mich, dass das Rezept bei dir so gut angekommen ist. lg heimwerkerkönig

15.02.2008 22:41
Antworten