Bratensauce


Rezept speichern  Speichern

WW 1 P

Durchschnittliche Bewertung: 3.97
 (27 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 26.10.2007 73 kcal



Zutaten

für
4 kleine Zwiebel(n)
1 EL Pflanzenöl
400 ml Fleischbrühe
50 ml Rotwein, trocken
Salz und Pfeffer
1 EL Saucenbinder, dunkel

Nährwerte pro Portion

kcal
73
Eiweiß
2,34 g
Fett
3,49 g
Kohlenhydr.
6,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Zwiebeln in feine Würfel schneiden. Öl erhitzen, Zwiebeln zufügen und unter Rühren glasig anbraten. Mit Brühe und Rotwein ablöschen und etwas einkochen lassen.

Die Sauce pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Saucenbinder einrühren, kurz aufkochen lassen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Petra-Mohr

Sehr lecker hab nur 2 kleinere Zwiebeln verwendet u auch nicht passiert.Danke für das Rezept

05.05.2020 19:06
Antworten
Gggmmmsss

sehr sehr lecker 👍 püriert hab ich nicht, war trotzdem sehr gut. hab die Sauce zum Hackbraten serviert 😊

28.10.2019 20:34
Antworten
kälbi

Eine schnelle Sauce, die auch hervorragend zu unseren panierten Schnitzeln gepasst hat. Einen kleinen Klecks Tomatenmark hatte ich auch noch mitgeröstet. Sehr lecker! LG Petra

01.09.2019 14:00
Antworten
Harleyista

Hallo, kann mir bitte jemand sagen was ich falsch gemacht habe. Meine Sosse ist sehr bitter geworden. Denke habe alles nach Anleitung gemacht.

09.05.2019 10:53
Antworten
Mahork

Wahrscheinlich wie laut Rezept püriert. Zwiebeln können dadurch Bitterstoffe freisetzen. Deswegen pürier ich niemals Zwiebeln

21.09.2019 15:59
Antworten
krummy

Wie kann man den Wein ersetzen?

26.10.2014 12:45
Antworten
Lohmi76

Den Wein kann man mit etwas Zitronensaft ersetzen. Es geht hier um die Säure.

20.09.2018 18:13
Antworten
rkangaroo

Hallo, danke erstmal für das Rezep! Diese Sosse war die Rettung zu meinem Putenbraten aus dem Backofen an Ostern und hat uns sehr gut zu den Spätzle geschmeckt. Gruss aus Australien rkangaroo

03.04.2013 05:26
Antworten
KochMaus667

Hallo mamatuktuk, eine lecker Sauce, paßt zu allem Kurzgebratenen aber auch zum Bratensatz Aufkochen. Ist einfach und schnell zu machen! LG Jutta

08.02.2013 20:13
Antworten
kinderlachen09

Wow die Soße war aber sehrrrrrr lecker! Hab zum Glück die doppelte Menge gekocht, selbst diese hat kaum gereicht. Es wurde noch mit Senf und Tomatenmark abgeschmeckt. Diese Soße wird es öfters geben. Da kommt kein Päckchen hinterher. Bilder werden hochgeladen.

16.11.2011 12:42
Antworten