Kinderplätzchen


Rezept speichern  Speichern

schnell und einfach - auch für Ungeübte

Durchschnittliche Bewertung: 3.63
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 26.10.2007



Zutaten

für
150 g Mehl
50 g Zucker
1 EL Vanillezucker
100 g Butter
1 Eigelb, verquirltes, zum Bestreichen
n. B. Schokostreusel, Zuckerstreusel oder gehackte Mandeln
Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Alle Zutaten zu einem Teig verkneten - aber nicht zu lange, sonst wird der Teig brüchig. In einer zugedeckten Schüssel 1 Stunde kaltstellen.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und nach Wahl Plätzchen ausstechen. Diese mit verquirltem Eigelb bestreichen und nach Belieben mit Zuckerstreusel, Schokostreusel, gehackten Mandeln etc. bestreuen. Auf ein vorbereitetes Backblech geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 10 Minuten goldgelb backen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sunny285

Wir backen die Kekse schon seit meiner Kindheit und ich liebe dieses Rezept. Das sind die besten Plätzchen der Welt. <3 Ich tue aber immer minimal mehr Butter rein als angegeben (10-20g), dann wird der Teig nicht so bröselig.

07.12.2019 13:18
Antworten
Biina_Schatzi

Hallo hab die plätzchen heute gemacht und hab in den teil noch einwenig öl geben dann ist der teig nicht so bröselig und lässt sich gut verarbeiten. lg Bianca

26.11.2014 17:12
Antworten
räubermama72

Hallo Spesserträuber! Freut mich, dass sie so gut angekommen sind. Ich backe die Kekse das ganze Jahr über immer wieder mal und ich mag sie am liebsten, wenn sie etwas gebräunt sind. LG räubermama72

28.12.2007 21:13
Antworten
spessarträuber

Ich habe die Plätzchen zur Weihnachtszeit ausprobiert und meine Kids waren so begeistert, dass ich 3x (!!!) welchen nachbacken mußte. Einfach lecker! Die schmecken bestimmt auch Ostern gut! LG Spessarträuber

28.12.2007 21:04
Antworten